Direkt zum Inhalt

Campingwelt: Weitere Qualitätssteigerung und innovative Maßnahmen

28.01.2005

Ihre Jahreshauptversammlung hat die Campingwelt Salzkammergut, eine Kooperation der 13 führenden Campinganlagen der Region, im Dezember in St. Wolfgang abgehalten. Neben einen kurzen Rückblick auf die Arbeit der vergangen Jahre standen die in Zukunft geplanten Aktivitäten im Mittelpunkt der Versammlung.

Campingwelt als Wirtschaftsversammlung
In den vergangenen Jahren hat sich die Campingwelt zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt. So wurden seit dem Jahr 2000 mehr als 5,5 Millionen Euro durch die Mitgliedsbetriebe investiert. Besonders stark wurde im Bereich der Infrastruktur und in qualitätssteigernde Maßnahmen investiert.

Künftige Schwerpunkte der Campingwelt
Um die Anlagen der Campingwelt noch attraktiver zu gestalten, will die Campingwelt in den kommenden Jahren die Investitionen in Qualitätsmaßnahmen fortsetzen. Zusätzlich will die Campingwelt aber auch auf Messen stärker vertreten sein, um auf diese Weise noch näher am Kunden, dem Camper, zu sein.
Aber auch sonst gibt es in der Campingwelt innovative Neuerungen. So etwa ist die Einführung von „Campingwelt- Schecks“ geplant, die zu einer stärkeren Belebung der Vor- und Nachsaison führen sollen. Mit dem Campingwelt-Scheck können Besucher die 13 Anlagen der Campingwelt in der Vor- und Nachsaison zu besonders günstigen Preisen nützen.
Als zusätzliches Angebot für Kunden ist die Einführung einer „Campingwelt-Card“, die vielfältige Vorteile bietet. Die Campingwelt-Card wird jedem Gast bei der Ankunft kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit der Karte kann der Gast zahlreiche Vergünstigungen in Partnerbetrieben im gesamten Salzkammergut nutzen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Werbung