Direkt zum Inhalt

Catering mit höchsten Qualitätsansprüchen

14.12.2010

Wien. Mit Dezember 2010 bringt Eurest, Teil des weltweit größten Gastronomieanbieters Compass Group PLC, mit Food affairs ein neues Angebot auf den heimsichen Cateringmarkt. Food affairs will seine Kunden durch erlesene Kochkunst, handwerkliche Perfektion, höchste Qualität, stilvolles Ambiente und professionellen Service überzeugen.

Das Team v. l. n. r.: Jörg Eberhardt (Director Food affairs), Stefan Wögerer (Operations Manager), Andreas C. Tuma (Executive Chef) und Thomas Breuer (Leitung Eventcatering)

Seit kurzem hat erstklassiges Event-Catering einen neuen Namen: Food affairs.  Die bereits in Deutschland seit Jahren erfolgreiche Marke löst damit in Österreich die bisherige Eurest Catering-Marke e-catering ab. In der neuen Marke verbindet der Gastronomie-Dienstleister Eurest Tradition und Innovation.  Die gesammelte, jahrelange und weltweite  Erfahrung des Gastronomieprofis wird eingebracht, um höchste Qualitätsansprüche im neuen Zielsegment der exklusiven Großevents umzusetzen. Auf der flexiblen und verlässlichen persönlichen Betreuung der Kunden wird ein Hauptaugenmerk liegen. So können auch bei großer Gästeanzahl innovative maßgeschneiderte Konzepte entwickelt und umgesetzt werden.

Besinnung auf Kernelemente

Erlesene Kochkunst, handwerkliche Perfektion, höchste Qualität, angenehmes Ambiente und professioneller Service sind die zentralen Kernelemente, die gepaart mit der langjährigen Erfahrung im Event-Catering professionelle Veranstaltungen garantieren. Mit Zuverlässigkeit und professionellem Handwerk sorgen die Mitarbeiter von Food affairs für eine durchgängige Qualitätskontrolle. Und das nicht nur beim Essen, sondern auch bei der Auswahl von Location, Musik, Technik und Dekoration. „Unsere Philosophie ist begründet auf der partnerschaftlichen Zusammenarbeit und der persönliche Betreuung unserer Kunden. Unser Ziel ist es, das jeweilige Event zu einem exklusiven und stilvollen Erlebnis zu machen.“, erklärt Jörg Eberhardt, Direktor von Food affairs.

 

Produkte aus heimischer Erzeugung

Zu jedem guten Catering gehört auch perfektes Essen. Bei Food affairs wird bei den verwendeten Produkten auf heimische Top-Qualität geachtet. Dazu gehören beispielsweise frischer Fisch, verantwortungsbewusste Zucht bei der Fleischerzeugung und Handwerkskunst bei Spezialprodukten wie Käse, Ölen und Gewürzen. All diese hochwertigen Lebensmittel bezieht Food affairs von traditionellen heimischen Erzeugungsbetrieben. Denn nur die edelsten Rohstoffe und die beste Qualität garantieren wahren Essgenuss.

 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Auf den Bermudas arbeiten bereits einige Österreicher. Zurück in die Heimat wollen sie aber nicht.
Gastronomie
08.08.2017

Gesucht werden ein(e) Assistant Catering Manager(in) sowie ein(e) Front of House Manager(in).

Im April 2017 werden wieder mehr als 1.500 Starter aus 15 Nationen nach Ischgl kommen.
Tourismus
06.12.2016

Am 5. und 6. April 2017 wird auf der Idalp in Ischgl der beste Skifahrer unter den Köchen, Kellner und Co gesucht. Zum 9. Mal wird der Gastro-Weltmeister auf Skiern gekürt. Abschließendes ...

Iranische Zugbegleiterinnen werden mit österreichischem Know-how ausgebildet
Gastronomie
22.08.2016

Das Gastrounternehmen DoN betreibt das Catering in einer iranischen Privat-Eisenbahn, schult Zugbegleiter und hat jetzt eine Großküche am Teheraner Hauptbahnhof errichtet

Mehr als 1250 Teilnehmer werden zur SKi-WM der Gastronomie in Ischgl erwartet
Gastronomie
07.04.2016

Am 13. und 14. April trifft sich wieder die Branche zur "Ski-WM" in Ischgl. In den letzten Jahren waren mehr als 1250 Starter aus 15 Nationen dabei.

Werbung