Direkt zum Inhalt

Cicero

07.04.2005

Cicero ist beim Servicepersonal auch unerkannterweise ein gern gesehener Gast. Außer wenn das Service wirklich katastrophal agiert hat, darf es mit einem großzügigen, in jedem Fall aber angemessenen Trinkgeld rechnen.

Das Gleiche gilt auch für Zimmermädchen. Weil es sich bei ihrer Arbeit um eine sehr persönliche Dienstleistung handelt und weil Cicero davon ausgeht, dass sich deren Grundgehalt eher am unteren Ende der Gehaltspyramide befindet, lässt er beim Verlassen des Hotels immer einen kleinen Geldbetrag im Zimmer zurück. In letzter Zeit ist es Cicero in einigen Hotels in Deutschland und Österreich passiert, dass er beim Bezahlen seiner Zimmerrechnung eine Extrazeile „Trinkgeld“ entdecken musste. Ihr grundsätzlich großzügiger Cicero hat – unter dem gestrengen Auge der jeweiligen Rezeptionistin – diese Zeile leer gelassen und das Hotel verärgert verlassen. Wieso soll er bei der Bezahlung des Zimmers noch einmal ein Trinkgeld geben? Und wer bekommt dieses Trinkgeld überhaupt? Wird es unter allen Angestellten des Hauses – vom F&B-Manager bis zum Tellerwäscher – aufgeteilt? Als kleine Anerkennung für das Roomservice oder als zusätzliche Entlohnung für gutes Service an der Bar oder im Restaurant hat das Trinkgeld ungefragt seine Berechtigung. Bei der Bezahlung der Zimmerrechnung findet Cicero die Aufforderung, doch freiwillig einfach etwas mehr zu zahlen, schlicht und einfach für unangebracht.

Falls Sie sich betroffen fühlen, schicken Sie uns bitte ein E-Mail: gast@wirtschaftsverlag.at oder ein Fax: 01/546 64-360.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Das ist die neue Red Bull Summer Edition.
Produkte
07.04.2021

Die neue, limitierte Summer Edition ist ab sofort erhältlich.

Werbung