Direkt zum Inhalt

Cicero und der Ruhetag

08.05.2008

Obwohl die Wettervorhersage für die letzten Wochenenden nicht wirklich Sonnenschein versprach, war der eine oder andere Tag durchaus geeignet für einen Ausflug ins Grüne. Also packte Cicero seine Familie ins Auto, fuhr in die Wachau und wanderte durch die Weinberge.

Der krönende Abschluss des Ausfluges sollte ganz im Zeichen der Kulinarik und des Weins stehen. Doch die Lokalsuche wurde zum Hindernislauf: Die einen hatten schon immer am Samstag und Sonntag Ruhetag, andere, wo man wusste, die haben immer Gäste, sperren neuerdings sonn- und feiertags auch zu. Unter dem Gesichtspunkt, dass jeder Wirt und sein Personal auch seine freien Tage braucht und vielleicht auch ein freies Wochenende haben möchte, ist es für Cicero eher unverständlich, dass in typischen Ausflugsgebieten die traditionellen Gasthäuser immer häufiger am Wochenende zusperren. Das kann doch nicht nur am Personalmangel liegen, denn das Gästeaufkommen war nicht so gering – Cicero war bei Weitem nicht der einzige, der frustriert vor verschlossenen Restaurant-Türen stand. Den Sonntagskuchen teilen sich nun immer weniger. Doch die Situation kann auch für den Nachbarwirt, dessen Garten nun aus allen Nähten platzt und der Gäste abweisen muss, nicht wirklich befriedigend sein. Tourismusverantwortliche sollten hinterfragen, ob für die Sommer-Ausflugszeit nicht eine für beide Seiten bessere Lösung gefunden werden kann.

Falls Sie sich betroffen fühlen, schicken Sie uns bitte ein E-Mail: gast@wirtschaftsverlag.at oder ein Fax: 01/546 64-360.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Lob & Tadel
25.07.2013

Ihr Cicero hatte in einem renommierten Betrieb nahe der Stadt Salzburg Station gemacht und wollte sich zum Frühstück ein frisch zubereitetes Spiegelei gönnen. Also begab er sich zur Eierstation im ...

Lob & Tadel
11.07.2013

Es ist das alte Lied: Selbstverständlich ist jeder Gastronom für seine Kalkulation selbst verantwortlich, und niemand ist gezwungen, in ein Lokal zu gehen, in dem das Preis-Leistungs-Verhältnis ...

Lob & Tadel
27.06.2013

Die Anreise war lang, ein wenig stressig und vor allem heiß, als Cicero endlich am späten Nachmittag sein gebuchtes Hotel in Bad Wiessee am bayerischen Tegernsee erreichte.

Lob & Tadel
20.06.2013

Als alter Römer hat Ihr Cicero so manche denkwürdige Zeit miterlebt. Jüngst – beim Besuch eines Hotelrestaurants auf dem Semmering – fühlte er sich irgendwie an die Nachkriegsjahre des vergangenen ...

Lob & Tadel
06.06.2013

Nun sind ja Raucher auch Reisende, und als solche brauchen sie Hotels. Kein Problem – sollte man meinen.

Werbung