Direkt zum Inhalt

Cicero wundert sich über Extragebühren

05.02.2010

Cicero war jüngst in einem 4-Sterne-Hotel in Zell am See zu Gast und stieß dort auf gleich drei sonderbare bis bedenkliche Umstände.

Erstens war Ciceros Zimmer zwar eher ein Apartment (prinzipiell gut), doch für die Benutzung der Kücheneinrichtungen musste man – so besagte zumindest ein Schild in der Küche – extra bezahlen. „Wenn das bloß nicht Schule macht und man demnächst auch für die Benutzung des Fernsehers extra zahlen muss“, dachte sich Cicero erstaunt. Was bloß im konkreten Fall auch kaum etwas ausgemacht hätte, da der vorhandene TV-Apparat das wohl kleinste Modell war, das man vor der Erfindung des Handy-TV kaufen konnte. Bildschirmdiagonale geschätzte 30 Zentimeter. (Nein, das Hotel gehört nicht zum Fielmann-Konzern, wie nachträgliche Recherchen ergeben haben.)

Insgesamt also Vier-Sterne-Komfort der etwas rustikaleren Art, der sich leider auch beim Frühstück fortsetzte. Da Cicero den obligaten Frühstückskaffee nicht für Geld und gute Worte zu trinken in der Lage ist, folgte die obligate Frage nach einem Espresso. Dieser wurde auch anstandslos serviert – zusammen mit einer Rechnung über 2,20 Euro. Jetzt ist Cicero schon prinzipiell der Meinung, dass ein Espresso oder Cappuccino ab einer gewissen Hotelkategorie auch ohne Aufpreis Standard sein sollte, aber wenn für solche Kleinigkeiten schon extra Geld verlangt wird (das Cicero notfalls auch für einen guten Kaffee zu zahlen bereit ist), dann sollte man den Gast wenigstens bei der Bestellung darauf hinweisen.

Falls Sie sich betroffen fühlen, schicken Sie uns bitte ein E-Mail: gast@wirtschaftsverlag.at oder ein Fax: 01/546 64-360

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Schaerer bietet mit Twinmilk Kühleinheiten für zwei Milchsorten.
Cafe
24.09.2019

Mehr als die Hälfte der verkauften Außer-Haus-Markt-Kaffeegetränke sind Spezialitäten mit Milch. Aber was ist die richtige Aufschäum-Milch dazu? Was muss ich bei Milchalternativen beachten? Und ...

Modularer Aufbau einer Thermoplan-Kaffeemaschine.
Cafe
09.05.2019

To-Go-Konzepte, bedienungsfreundliche Siebträger, noch mehr Qualität beim Filterkaffee, gleichbleibende Qualität durch Extraktionsüberwachung und Ideen für mehr Umsatz – das Wichtigste im ...

Bohnen unterschiedlicher Röststufen, nicht alle schmecken wirklich gut.
Gastronomie
09.05.2019

Amerikanischer Trend versus mitteleuropäische Geschmackstradition: Die Tendenz geht zum Hellrösten, heißt es. Was ist dran an hellen Bohnen?

MultiTap von La Cultura Del Caffè. Auch als Milk-Mate-Frischmilch-Dispenser einsetz- bzw. kombinierbar.
Cafe
09.05.2019

Ein neues Getränk erobert den Markt, bei uns nicht so schnell wie in England oder den USA, aber immerhin, der Trend ist gekommen, um zu bleiben. Es sieht aus wie Cola, doch ist die schwarze ...

Schadzi heißt auf Persisch „lebe glücklich”. Und so heißt auch das Lokal in der Domgasse.
Gastronomie
06.05.2019

Eine richtig gute Tasse Kaffee, köstliche Speisen und die gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre. Wir haben Frühstücks-Cafés in Linz besucht.

 

Werbung