Direkt zum Inhalt

Ciceros Entdeckungen

02.09.2010

Cicero war dieser Tage für ein verlängertes Wochenende im Süden Istriens, in der Nähe von Pula, zu Gast. In den letzten Jahren hat sich in diesem Teil Kroatiens ja ein echter Gourmet-Tourismus entwickelt, der örtliche Rohschinken, manche Olivenöle, Weine und sogar Trüffeln brauchen sich vor den italienischen Pendants nicht zu verstecken.

Leider sind allerdings zwar die Preise vielerorts in Istrien inzwischen auf internationalem Niveau, beim Service besteht aber noch regelmäßig Nachholbedarf. So konnte Cicero in der Mehrzahl der besuchten Konobas und Restaurants das Phänomen beobachten, dass das auf jedem Tisch eingestellte Olivenöl mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ranzig war, eine diesbezügliche Reklamation meist mit einem Achselzucken zur Kenntnis genommen wurde, aber mit schöner Regelmäßigkeit auch immer wieder zu einer Diskussion mit dem Kellner geführt hat. Tenor: „No, this is oliveoil, best quality, it’s good!“ Und so was stößt Cicero gleich in mehrfacher Hinsicht sauer auf:

1) Sind Diskussionen mit dem Gast über die Qualität eines Produktes ein prinzipielles No-Go – überhaupt, wenn der Gast Recht hat?

2) Dürfte es sich bei der Häufung dieser Fälle um ein generelles Problem handeln?

3) Ist ranziges Öl – im Gegensatz etwa zu einem korkenden Wein, der nur seltsam schmeckt – gesundheitsschädlich?
Das unausgesprochene Motto „die Touris kriegen das eh nicht mit“ könnte aber langfristig zum Problem werden, wenn eine ganze Region so denkt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Lob & Tadel
25.07.2013

Ihr Cicero hatte in einem renommierten Betrieb nahe der Stadt Salzburg Station gemacht und wollte sich zum Frühstück ein frisch zubereitetes Spiegelei gönnen. Also begab er sich zur Eierstation im ...

Lob & Tadel
11.07.2013

Es ist das alte Lied: Selbstverständlich ist jeder Gastronom für seine Kalkulation selbst verantwortlich, und niemand ist gezwungen, in ein Lokal zu gehen, in dem das Preis-Leistungs-Verhältnis ...

Lob & Tadel
27.06.2013

Die Anreise war lang, ein wenig stressig und vor allem heiß, als Cicero endlich am späten Nachmittag sein gebuchtes Hotel in Bad Wiessee am bayerischen Tegernsee erreichte.

Lob & Tadel
20.06.2013

Als alter Römer hat Ihr Cicero so manche denkwürdige Zeit miterlebt. Jüngst – beim Besuch eines Hotelrestaurants auf dem Semmering – fühlte er sich irgendwie an die Nachkriegsjahre des vergangenen ...

Lob & Tadel
06.06.2013

Nun sind ja Raucher auch Reisende, und als solche brauchen sie Hotels. Kein Problem – sollte man meinen.

Werbung