Direkt zum Inhalt

ciceros Geschenk

01.10.2008

Mit einem Geschenk wollte Ihr Cicero Freude bereiten. Ein Dinner in steirischen Gefilden, verbunden mit Casino-Besuch, danach eine Nacht in einem attraktiven Hotel, das klingt doch verlockend. Tatsächlich hatte es das Geschenk dann auch in sich, wenngleich anders als die Beschenkten es erhofft hatten. Missmut nistete sich bereits beim Abendessen ein. Der Gutschein verhieß ein dreigängiges Menü, aber keine Wahlmöglichkeit. Womit Selleriesuppe und Entenbrust weniger zum Genuss als zu einer Zwangsverpflichtung gereichten.
Dass Ciceros Freunde für die Getränke zahlen mussten, kam nicht unvermutet, sehr wohl aber, dass der Geschenkgutschein tatsächlich eine Rechnung fürs Gedeck nach sich zog. Damit war das Fiasko aber noch nicht zu Ende. Wie beim Menü gabs auch beim Hotel nichts zu wählen. In jenem, das der Gutschein für Ciceros Freunde vorgesehen hatte, versprach die freudestrahlende freundliche Rezeptionistin ihren One-Night-Gästen Großartiges. Einquartiert wurden die zwei Beschenkten dann in der Erzherzog-Johann-Suite, die ihrem Namen vor allem in einer Hinsicht Rechnung trug jener des Alters. Es wird kaum noch erstaunen, dass zu guter Letzt das Frühstücksbuffet den Standard der Enttäuschungen ziemlich eindrucksvoll bestätigte. "Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul" mochte man früher sagen. Für ein Dienstleistungsprodukt sollte das aber nicht unbedingt die strategische Prämisse sein, meint Ihr CICERO
Falls Sie sich betroffen fühlen, schicken Sie uns bitte ein E-Mail: gast@wirtschaftsverlag.at oder ein Fax: 01/546 64-360

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung