Direkt zum Inhalt

Cobra im Netz

12.07.2005

Seit 1. Juli 2005 ist die Cobra Österreich weit an 5 Standorten vertreten und zählt auf eine exzellent ausgebildete Mannschaft von mehr als 400 Mitarbeitern.

Oberst Walter Weninger, stellvertretender Cobra-Kommandant, kam mit einem Team von 14 Männern aus Wiener Neustadt zu einem intensiven, wirklichkeitsnahen Spezialtraining ins Vila Vita Hotel und Feriendorf Pannonia.

Oberst Walter Weninger: „Der neue Hochseilparcours bietet ausgezeichnete Voraussetzungen für ein praxisgerechtes Training, die seiltechnischen Elemente gehören zum Standard-Trainingsprogramm unserer Aus- und Weiterbildung. Unser Ziel ist es, eine flexible, multifunktionelle, universell einsetzbare Spezialeinheit der Polizei zu sein. Wir sind bemüht, die Cobra-Mitarbeiter immer wieder mit neuen Herausforderungen zu konfrontieren.
Daher sind Trainings wie dieses ideal, um die rasche Bewältigung von unbekannten Situationen zu üben.“

Koordinations- und Teamwork-Übungen werden unter extremen Bedingungen
in schwindelnder Höhe absolviert. 8 m über dem Boden geht es über Seile
und schwankende Holzbalken durchs „Spinnennetz“ oder Seilschlingen.

Es gibt aber auch Halbtageskurse für alle jene, die keine Vorkenntnisse mitbringen und nicht sportlich trainiert sind. Dann helfen Enthusiasmus und Begeisterung sowie ein gut geschulter Coach, den Hochleistungsparcours erfolgreich zu bezwingen.

Infos: www.storch.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung