Direkt zum Inhalt
Das klassische Coke-Rot und der "Red Disc" spielen ab sofort die Hauptrolle in der visuellen Kommunikation.

Coca-Cola in neuem Look

08.03.2017

Coca-Cola stattet seine Gastro-Glasflaschen mit neuen Logos aus. Ab sofort wird nur noch eine Gesamtmarke beworben. 

Bei Coca-Cola gibt es einige Neuerungen: Zunächst wären da einmal die neuen Logos. Die Farbe rot zieht sich jetzt durch alle Produkte, damit implementiert Coca-Cola jetzt auch in Österreich die „One Brand“- Strategie. Das volle Sortiment wird unter dem Dach einer einzigen Marke mit verschiedenen Varianten zusammengeführt. 

Coca-Cola light, Coca-Cola zero und Coca-Cola life werden damit unter dem Dach des Originals vereint. Die Markeninhalte und Werte von Coca-Cola werden auf das ganze Sortiment erweitert. Künftig spielen das klassische Coke-Rot und der ikonische Button "Red Disc" die Hauptrolle in der visuellen Kommunikation. Eine der zentralen Maßnahmen: Sämtliche Packungen sind im selben Stil gestaltet, am stärksten kommt das neue Design am Etikett zum Ausdruck.

Ab Mitte März ist Coca-Cola zero nicht nur im neuen Design, sondern auch mit neuer, verbesserter Rezeptur erhältlich. 

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

So schaut's aus: Die Pitches der Bewerber für den Deutschen Gastro-Gründerpreises 2019 vor der Expertenjury.
Gastronomie
21.11.2019

Bis zum 30. November können Start-ups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Gastro-Konzepte einreichen. Es winken Preise im Gesamtwert von über 65.000 Euro.

Grapos Geschäftsführer Wolfgang Zmugg mit Staatswappen.
Gastronomie
21.11.2019

Dem steirischen Familienunternehmen Grapos mit Sitz in Lannach wurde das Österreichische Staatswappen verliehen.

285 Gästen bietet das neue XXXLutz-Restaurant in der Mariahilfer Straße Platz.
Gastronomie
21.11.2019

XXXLutz hat sein erstes Stand-alone Restaurant in Wien eröffnet - in der Mariahilfer Straße.

Gastronomie
19.11.2019

TGI Fridays in Wien ist insolvent, 46 Dienstnehmer und 183 Gläubiger sind betroffen. Der Betrieb soll allerdings weitergeführt werden.

Gourmet-Zitronensorte Buddhas Hand.
Gastronomie
14.11.2019

In Faak am See züchtet Michael Ceron rund 260 verschiedene Zitrussorten – mittlerweile auch für die Gastronomie. Wir haben ihn besucht

Werbung