Direkt zum Inhalt

Colour on demand

12.12.2017

Markilux: Freistehende, textile Terrassendächer in Wunschfarben.

Neben den Klassikern Markise und Pergola sind freistehende Terrassendächer oftmals die Lösung für Gastronomen. Ganz neu gedacht wurde der Sonnen- und Regenschutz „markant“. Das sogenannte „tracfix“-Tuch schließt oben an allen Seiten mit einem Markisendach ab. Um Regenwasser ablaufen zu lassen, wurde das Tuch in der Mitte mit kleinen Öffnungen versehen. Das Regenwasser fließt automatisch dadurch über eine Regenrinne ab und wird über die Säulen zum Boden abgeleitet. Top: Markisentücher von markilux gibt es in 1.625 RAL-Farben – und das bereits ab einem Stück. 
www.markilux.com/at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Köche wie Toni Mörwald, Tim Mälzer und viele andere setzen bereits auf Aumaerk-Produkte.
Gastronomie
13.05.2020

Zum Re-Opening haben Gastronomen die Möglichkeit, ein kostenloses, individuelles Probierpaket zu bestellen.

Angebote zum Re-Start gibt es u.a bei "zum Herkner"
Gastronomie
07.05.2020

Unter dem Motto „Gemeinsam aus der Krise“ startet in Wien von 25. Mai 2020 bis 31. Mai 2020 die „Re-opening Woche“.

Gastronomie
30.04.2020

Der Startschuss für die Gastronomie fällt am 15. Mai, Beherberungsbetriebe öffnen am 29. Mai. Die ÖGZ präsentiert alle Details zu den Verhaltensregeln.

Diethold Schaar: "Ein Drittel aller KMUs verfügen über kein oder ein negatives Eigenkapital".
Hotellerie
30.04.2020

Betriebe, die kein oder ein negatives Eigenkapital vorweisen können, fallen um die Überbrückungsmaßnahmen der öffentlichen Hand um. Hotelier Diethold Schaar vom Landhotel Yspertal im Waldviertel ...

So könnte es aussehen: Vier Personen pro Tisch, einen Meter Abstand zwischen den Tischen. Die Frage lautet: Werden das Gäste annehmen und sich daran halten?
Gastronomie
28.04.2020

Gastronomiebetriebe dürfen ab dem 15. Mai wieder öffnen. Pro Tisch gilt ein Mindestabstand von einem Meter, Schankbetrieb gibt es keinen. Hier sind die Details.

Werbung