Direkt zum Inhalt

Coole Eisneuheuten für die Gastronomie

11.02.2020

Salted Caramel und Lemon Cheesecake: Zwei Trendsorten von Mövenpick.

Froneri läutet die Eissaison 2020 ein:Zwei neue Trendsorten erweitern seit Ende Jänner das Gastronomie-Segment: Salted Caramel und Lemon Cheesecake. 

Eis mit Schlagobers verfeinert, dazu eine gesalzene Karamellsauce und Karamellstückchen: Was im Einzelhandel bereits erfolgreich etabliert ist, kommt nun auch in die Gastronomie. Profi-Anwender dürften sich vor allem für die vielen neuen Kombinationsmöglichkeiten begeistern. Denn Mövenpick Salted Caramel macht nicht nur im Eisbecher eine gute Figur. Auch als Dessert ist Salted Caramel einsetzbar.

Lemon Cheesecake

Cremiger Cheesecake, der auf der Zunge zergeht. Froneri bringt dieses sensorische Erlebnis in die Gastronomie – und zwar als Eis. Mövenpick Lemon Cheesecake ist ein zartschmelzendes Eis mit Topfenkuchengeschmack, das auf eine fruchtige Zitronensauce und helle Gebäckstückchen trifft. Eine erfrischende Trendsorte, die sich obendrein vielseitig inszenieren lässt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Mit der App scannt man Strichcodes von Regalen oder Katalogen.
Gastronomie
08.10.2020

Das bestehende „Best.Friend“-System wird auf einen neuen Level gehoben. Testimonial ist Roland Trettl.

Die Registrierungspflicht gehört in Wien bereits zum Alltag. 
Gastronomie
08.10.2020

Die Registrierungspflicht für Gäste mitten in einer Zeit coronabedingter, finanzieller Einbußen sorgte anfangs bei vielen Unternehmern für große Skepsis. Wir zeigen die besten Lösungen.

Markus Josef IV. führt das Gasthaus seit 2012.
Gastronomie
08.10.2020

Die "Dankbarkeit" ist seit Jahrzehnten eine überregional bekannte Hochburg der pannonisch-burgenländischen Küche

Die Zielgruppe für eine gute Gemüseküche ist heute größer als je zuvor – das kommt der Hollerei heute zugute. Margit und André Stolzlechner vor der „Hollerei“.
Gastronomie
01.10.2020

Die Hollerei ist eine Wiener Institution. Ein Wirtshaus im 15. Wiener Gemeindebezirk, das ausschließlich fleischlose Speisen auf der Karte hat – und das seit nunmehr 21 Jahren. Das ist mutig.

Werbung