Direkt zum Inhalt

Corona: Was für die Gastronomie ab 10. Juni gilt

28.05.2021

Die Gastro darf ab 10. Juni bis 24 Uhr öffnen. Auch die Abstandsregeln werden herabgesetzt. In der Gastronomie sind dann Gästegruppen von bis zu 8 Personen erlaubt. Hier ein Überblick.

Was ändert sich bei der Maskenpflicht? 

  • Bisher: Im Innenbereich FFP2-Masken verpflichtend (außer Wohnbereich), außen in Haltestellen, Märkten, bei Demos und Begräbnissen
  • ab 10 Juni: FFP2-Masken sind in Innenräumen weiter verpflichtend, im Außenbereich entfällt die Maskenpflicht

Welche Regeln gelten ab 10. Juni für die Gastronomie? 

  • Bisher: Gästegruppen bis 4 Erwachsene indoor, bis 10 outdoor (+ dazugehöriger Kinder); Mindestabstand von 2 Meter; Mitarbeiter: 1 Test pro Woche; Sperrstunde: 22.00 Uhr
  • ab 10. Juni: Gästegruppen bis 8 Erwachsene indoor, bis 16 outdoor (+ dazugehöriger Kinder); Mindestabstand von 1 Meter; Mitarbeiter: 3-G (getestet, genesen, geimpft); Sperrstunde: 24.00 Uh

Wie viele Leute dürfen auf einem Tisch sitzen?

  • Bisher: Treffen von maximal 4 Erwachsenen indoor, maximal 10 outdoor (plus dazugehörige Kinder)
  • ab 10. Juni: Treffen von maximal 8 Erwachsenen indoor, max. 16 Erwachsene outdoor (plus dazugehörige Kinder)

Welche Öffnungen kommen im Juli? 

Ab 1. Juli sind noch weitreichendere Öffnungen vorgesehen, allerdings noch vorbehaltlich der Pandemie-Entwicklung und weiterer Beratungen. Für die Gastronomie sollen dann keine Einschränkungen mehr gelten. Auch die Nachtgastronomie soll im Laufe des Sommers wieder möglich sein. 

 

 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
05.11.2020

Wir haben Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Tourismusbranche nach den Auswirkungen des zweiten Lockdowns auf das jeweilige Business gefragt.

Meinung
04.11.2020

Der Anschlag in Wien rückt den Lockdown fast in den Hintergrund. Gedanken zwischen Terror, Corona-Szenarien und mögliche künftige Alternativen zu einem Lokdown. 

Mario Pulker ist Obmann der Fachgruppe Gastronomie in der WKO.
Meinung
04.11.2020

Kein Lockdwon mit den derzeitigen Hilfen ist der beste Weg für die Branche, sagt Gastro-Fachgruppen Obmann Mario Pulker.

Die Gastronomie muss ab kommender Woche wieder komplett zusperren, berichten Informanten. Dann ist nur mehr Take Away erlaubt.
Gastronomie
30.10.2020

Laut mehreren übereinstimmenden Informationen sind umfassende Corona-Maßnahmen in Vorbereitung. Die Gastronomie ist erbost. Die Regierung verspricht Hilfe.  

Die Geschäfte sollen offen bleiben. Dafür die Türen der Privathaushalte geschlossen. Das fordert die WK Tirol.
Gastronomie
29.10.2020

Keine weiteren Einschränkungen des Wirtschaftslebens (Stichwort: Gastro-Schließungen), dafür massive Einschränkungen der privaten Freiheiten fordert die Wirtschaftskammer Tirol.

Werbung