Direkt zum Inhalt
Advertorial

Countdown zu den Österreichischen Tourismustagen 2020

12.12.2019

Von 25. bis 28. Mai 2020 finden wieder die Österreichischen Tourismustage statt. 2020 unter dem Motto „Creating remarkable experiences“.

An vier Tagen stehen zukunftsweisende Tourismuskonzepte, Produktinnovation und das breite Angebot des österreichischen Tourismus im Fokus. Die ersten drei Tage bei ATB, Wissenscampus und NETA-Marktplatz im Austria Center Vienna, am vierten Tag lernen die internationalen Fachleute bei den ATB-Posttouren Österreich persönlich kennen.

ATB – erstmalig im Rahmen der ÖTT

Die ATB (Austrian Travel Business) ist seit Jahrzehnten die größte österreichische Tourismusfachmesse und ideale Plattform zum Netzwerken, Anbahnen von Geschäften und Vertiefen von Kundenbeziehungen. Über 400 österreichische Ausstellerinnen und Aussteller treffen auf der ATB erstmalig im Rahmen der ÖTT auf internationale Kontakte.

Wissenscampus mit hochkarätigen Vorträgen

Wie beeinflusst die Digitalisierung die Zukunft des Reisens? Gibt es eine Formel für das optimale Storytelling? Die Antwort auf diese und andere Zukunftsfragen geben hochkarätige Expertinnen und Experten auf dem Wissenscampus.

Tourismuspolitische Gespräche, NETA-Marktplatz

Die ÖTT sind auch der Rahmen zu einem Austausch zwischen Bund, Ländern, Destinationen, Betrieben und Interessensgruppen. Außerdem vor Ort: Ein Marktplatz mit innovativen Lösungen rund um die Digitalisierung im Tourismus, präsentiert von der Zukunftsinitiative NETA der ÖW.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weiterführende Themen

Peter und Nicole Hruska erkunden mit ­ihrem Heurigen neue Wege und ­Zielgruppen.
Gastronomie
06.05.2021

Weil Service-Chefin Nicole Hruska überzeugte Veganerin ist, erweiterte sie gemeinsam mit Ehemann Peter die Speisekarte im St. Pöltner „Stanihof“ um fleischfreie Alternativen. Der Erfolg ist der ...

Gastronomie
06.05.2021

In Österreich gehen jährlich rund eine Million Tonnen genießbarer Lebensmittel entlang der Lebensmittel-Lieferkette verloren. Ein Problem, das auch die Gastronomie betrifft. Doch es gibt kreative ...

Harald A. Friedl, Jurist und Philosoph und forscht und lehrt mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg.
Tourismus
06.05.2021

Wird der Tourismus nach der Pandemie nachhaltiger? Tourismusethiker Harald A. Friedl meint: eher nein! ­Einzige Chance: Wenn den Gästen Lust auf besseren Konsum gemacht wird.

So schaut's aus, die Waldbühne: Die Location rund um den Herrensee ist einzigartig und seit vielen Jahren ein Fixpunkt für Freunde des gepflegten Musikgenusses.
Tourismus
05.05.2021

Mit einem überarbeiteten Konzept soll das populäre Musikfestival im Sommer sicher über die Bühne gehen können. Wir präsentieren das Line-up.

Nicht nur für die Fahrzeuge, auch für ausschließlich mit "Grünstrom" betriebene Lade-Infrastruktur gibt es Förderungsmittel.
Hotellerie
04.05.2021

E-Mobilität umfasst neben Elektroautos auch alle zumindest teilelektrisch betriebenen Fahrzeuge sowie die für sie erforderliche Ladeinfrastruktur. Und für alles gibt es Förderungen.