Direkt zum Inhalt

Countdown zum Genuss Wirt 2010

07.06.2010

Wer wird Genuss Wirt des Jahres? Anmeldung noch bis Ende Juni 2010. Die beiden bishiergen Preisträger sind Sinnbild für die Idee zur Prämierung eines „Genuss Wirts des Jahres".

Die Suche nach dem Nachfolger von Marianne Gnedt, der aktuellen „Genuss Wirtin des Jahres“, läuft auf vollen Touren.

Die beiden bishiergen Preisträger sind Sinnbild für die Idee zur Prämierung eines „Genuss Wirts des Jahres“: Manfred Buchinger repräsentiert mit seiner „Alten Schule“ ebenso wie Marianne Gnedt im gleichnamigen Wirtshaus eine Küche, die ganz konsequent auf eine saisonale, regionale und damit höchst authentische Küche setzt.

„Niederösterreichischer Landessieger und somit unter den Top 9 Österreichs war ein Erfolg für uns und unseren Betrieb. Geträumt haben wir schon von der Auszeichnung Bundessieger, aber gedacht haben wir es uns nicht. Wir sind sehr stolz und bekommen von unseren Gästen, die immer öfter auch aus anderen Bundesländern kommen, sehr positives Feedback“, zeigen sich Marianne und Hans Gnedt von den positiven Folgen ihrer Auszeichnung nach wie vor begeistert.

Der von GRM GenussRegionen Marketing GmbH gemeinsam mit dem Lebensministerium und der ÖGZ ins Leben gerufene Wettbewerb um die Auszeichnung zum „Genuss Wirt des Jahres“ geht heuer in die dritte Runde.


GenussWochen als Teilnahmekriterium

Das Wettbewerbsschema wird dabei in bewährter Manier beibehalten: Ein wesentliches Kriterium für den Wettbewerb ist die Teilnahme an den GenussWochen. Ganz aktuell, nämlich von 3. bis 25. Juli, stehen ja die SommerGenuss Wochen an, die unter dem Motto „Eine Brise Leichtigkeit“ stattfinden. „Daran werden erstmals mehr als 500 GenussWochen Wirte teilnehmen“, freut sich DI Barbara Klaczak, Geschäftsführerin des GRM, über den stetigen Zuwachs an Teilnehmern dieser Marketingoffensive.

Dieser Aufwärtstrend sollte sich für den „Genuss Wirt des Jahres“ positiv auswirken. Fast 100 Wirte haben sich im Vorjahr dem Wettbewerb um diese Auszeichnung gestellt, „und natürlich sind wir ehrgeizig, heuer noch mehr dafür gewinnen“, sagt Klaczak.

Weitere wichtige Kriterien für den Wettbewerb sind Angebot und Vielfalt der Rezeptideen rund um die Produkte aus den Genuss Regionen, die Leidenschaft zum Kochen genauso wie ein Höchstmaß an Qualität, Frische und Natürlichkeit sowie ein Ambiente zum Wohlfühlen. Dazu werden die Gastronomen einem Mystery-Check unterzogen und durch eine Fachjury auf die Einhaltung der Kriterien und Leitsätze zur Wahl „Genuss Wirt des Jahres“ überprüft.

Pro Bundesland wird  aus allen teilnehmenden Wirten ein Landessieger gewählt. Darüber hinaus bedeutet der Sieg in der Landesausscheidung auch die Qualifikation für das Bundesfinale, wo die neun Landessieger um den Titel „Genuss Wirt des Jahres“ ringen. Für die Kür des Siegers steht dann im Herbst des Jahres eine prominente Fachjury im Einsatz. Zum Abschluss erfolgt die Ehrung aller Landessieger und das neuen „Genuss Wirt des Jahres“ im Rahmen der ÖGZ-Gala.

Die Anmeldung zum Wettbewerb erfolgt per Anmeldeformular. Dieses ist entweder per Post an die GRM GenussRegionen Marketing GmbH, Mooslackengasse 17, 1190 Wien, per Fax an 01/403 40 34-15 oder per Mail an genusswirt@gr-marketing.at zu übermitteln. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2010.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2020 war Lisa Weddig bei TUI. Jetzt übernimmt sie die Führung der ÖW.
Tourismus
13.04.2021

Mit Lisa Weddig übernimmt eine junge Deutsche die Geschicke der Österreich Werbung (ÖW). Trotz schwammiger Anforderungen hat eine gute Kandidatin das Rennen gemacht.

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Werbung