Direkt zum Inhalt

Countdown zum Genuss Wirt 2010

07.06.2010

Wer wird Genuss Wirt des Jahres? Anmeldung noch bis Ende Juni 2010. Die beiden bishiergen Preisträger sind Sinnbild für die Idee zur Prämierung eines „Genuss Wirts des Jahres".

Die Suche nach dem Nachfolger von Marianne Gnedt, der aktuellen „Genuss Wirtin des Jahres“, läuft auf vollen Touren.

Die beiden bishiergen Preisträger sind Sinnbild für die Idee zur Prämierung eines „Genuss Wirts des Jahres“: Manfred Buchinger repräsentiert mit seiner „Alten Schule“ ebenso wie Marianne Gnedt im gleichnamigen Wirtshaus eine Küche, die ganz konsequent auf eine saisonale, regionale und damit höchst authentische Küche setzt.

„Niederösterreichischer Landessieger und somit unter den Top 9 Österreichs war ein Erfolg für uns und unseren Betrieb. Geträumt haben wir schon von der Auszeichnung Bundessieger, aber gedacht haben wir es uns nicht. Wir sind sehr stolz und bekommen von unseren Gästen, die immer öfter auch aus anderen Bundesländern kommen, sehr positives Feedback“, zeigen sich Marianne und Hans Gnedt von den positiven Folgen ihrer Auszeichnung nach wie vor begeistert.

Der von GRM GenussRegionen Marketing GmbH gemeinsam mit dem Lebensministerium und der ÖGZ ins Leben gerufene Wettbewerb um die Auszeichnung zum „Genuss Wirt des Jahres“ geht heuer in die dritte Runde.


GenussWochen als Teilnahmekriterium

Das Wettbewerbsschema wird dabei in bewährter Manier beibehalten: Ein wesentliches Kriterium für den Wettbewerb ist die Teilnahme an den GenussWochen. Ganz aktuell, nämlich von 3. bis 25. Juli, stehen ja die SommerGenuss Wochen an, die unter dem Motto „Eine Brise Leichtigkeit“ stattfinden. „Daran werden erstmals mehr als 500 GenussWochen Wirte teilnehmen“, freut sich DI Barbara Klaczak, Geschäftsführerin des GRM, über den stetigen Zuwachs an Teilnehmern dieser Marketingoffensive.

Dieser Aufwärtstrend sollte sich für den „Genuss Wirt des Jahres“ positiv auswirken. Fast 100 Wirte haben sich im Vorjahr dem Wettbewerb um diese Auszeichnung gestellt, „und natürlich sind wir ehrgeizig, heuer noch mehr dafür gewinnen“, sagt Klaczak.

Weitere wichtige Kriterien für den Wettbewerb sind Angebot und Vielfalt der Rezeptideen rund um die Produkte aus den Genuss Regionen, die Leidenschaft zum Kochen genauso wie ein Höchstmaß an Qualität, Frische und Natürlichkeit sowie ein Ambiente zum Wohlfühlen. Dazu werden die Gastronomen einem Mystery-Check unterzogen und durch eine Fachjury auf die Einhaltung der Kriterien und Leitsätze zur Wahl „Genuss Wirt des Jahres“ überprüft.

Pro Bundesland wird  aus allen teilnehmenden Wirten ein Landessieger gewählt. Darüber hinaus bedeutet der Sieg in der Landesausscheidung auch die Qualifikation für das Bundesfinale, wo die neun Landessieger um den Titel „Genuss Wirt des Jahres“ ringen. Für die Kür des Siegers steht dann im Herbst des Jahres eine prominente Fachjury im Einsatz. Zum Abschluss erfolgt die Ehrung aller Landessieger und das neuen „Genuss Wirt des Jahres“ im Rahmen der ÖGZ-Gala.

Die Anmeldung zum Wettbewerb erfolgt per Anmeldeformular. Dieses ist entweder per Post an die GRM GenussRegionen Marketing GmbH, Mooslackengasse 17, 1190 Wien, per Fax an 01/403 40 34-15 oder per Mail an genusswirt@gr-marketing.at zu übermitteln. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2010.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung