Direkt zum Inhalt
Laden zum 5. Craft-Beer-Symposium ein: Kolarik-GF Kusatz und Hochebner.

Craft Beer-Symposium: Jetzt anmelden!

11.02.2016

Am 29. Februar findet das 5. Craft-Beer-Symposium mit Sepp Wejwar in Wien statt. 

Unter dem Motto „Braupunkt Österreich“ präsentieren Kolarik & Leeb das bereits fünfte Biersymposium. Wie der Name recht eindeutig suggeriert, wird eine Auswahl an österreichischen Craft-Beer-Spezialitäten präsentiert. Und das ist gut so. Denn der Trend hin zur Regionalität in der Gastronomie macht auch nicht vor dem Bier halt.

Durch die Verkostung führen Sepp „Biersepp“ Wejwar und Biersommelière Anna Horngacher. Verkostet werden Biere von BrewAge, Brauwerk, Gusswerk und der Weissen. Außerdem wird ein neues Produkt vorgestellt: der „Luxusradler“ – eine Kreation von Kolarik & Leeb, Del Fabro und dem Biersepp: eine Kombination aus österreichischen Säften mit Brauwerk-Bier.

Anmeldung unbedingt erforderlich: stephanie.cuder@kolarik-leeb.at

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Mit der App scannt man Strichcodes von Regalen oder Katalogen.
Gastronomie
08.10.2020

Das bestehende „Best.Friend“-System wird auf einen neuen Level gehoben. Testimonial ist Roland Trettl.

Die Registrierungspflicht gehört in Wien bereits zum Alltag. 
Gastronomie
08.10.2020

Die Registrierungspflicht für Gäste mitten in einer Zeit coronabedingter, finanzieller Einbußen sorgte anfangs bei vielen Unternehmern für große Skepsis. Wir zeigen die besten Lösungen.

Markus Josef IV. führt das Gasthaus seit 2012.
Gastronomie
08.10.2020

Die "Dankbarkeit" ist seit Jahrzehnten eine überregional bekannte Hochburg der pannonisch-burgenländischen Küche

Die Zielgruppe für eine gute Gemüseküche ist heute größer als je zuvor – das kommt der Hollerei heute zugute. Margit und André Stolzlechner vor der „Hollerei“.
Gastronomie
01.10.2020

Die Hollerei ist eine Wiener Institution. Ein Wirtshaus im 15. Wiener Gemeindebezirk, das ausschließlich fleischlose Speisen auf der Karte hat – und das seit nunmehr 21 Jahren. Das ist mutig.

Werbung