Direkt zum Inhalt

Crashkurs Kochen

26.09.2008

Der Auszug aus dem elterlichen Heim ist geglückt; nun heißt es Selbstversorger werden. Die Frage ist nur wie? Da aller Anfang schwer und vielleicht auch gar nicht so klar ist, wie man es eigentlich angehen soll, hilft der Crashkurs-Kochen. Kochen lernen - mit wenigen Worten und vielen Step-Bildern.

Nach einer kurzen Einführung zur absolut notwigen Mindestausstattung an Kochutensilien, geht es in die Welt der Produkte. Von Kartoffeln über Nudeln bis hin zu Fisch und Fleisch zeigt der Crashkurs-Kochen, wie man das jeweilige Produkt grundsätzlich zubereiten kann. Hat man dann erst einmal gelernt z.B. eine Kartoffel zu kochen, führt das Leitsystem weiter, was man dann so alles damit noch anfangen kann. Z.B. Bratkartoffeln oder einen leckeren Kartoffelsalat zubereiten. Und dann folgen Rezepte, die das soeben Gelernte lecker umsetzen.

Der Clou: einige Crashkurs-Grundrezepte sind mit einem Kochlöffelsymbol gekennzeichnet. Dazu finden Sie auf www.küchengötter.de Koch-Videos, die Schritt für Schritt die entsprechende Zubereitung als Film abbilden.

Dieses Buch hält, was es verspricht: dank einfacher Step-by-Step-Anweisungen und zahlreicher Bilder werden Sie im Nu zum Küchenprofi. Als Geschenk für Teenager wärmsten zu empfehlen!


Crashkurs Kochen
Martina Kittler

192 Seiten, 400 farbige Abbildungen,
Maße: 23 x 24 cm, Gebunden, Deutsch
Graefe und Unzer Verlag 2008
ISBN-10: 3833813814
Preis: 17,40 Euro

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Im Paznauntal um Ischgl mixt sich wieder alpine Almhüttenküche mit Sterne-Küche. Die ÖGZ hat sich durchgekostet und Tipps der Sterneköche für die Hüttenwirte eingeholt. Mit dabei sind diesmal die Michelin Guide-Sterneköche Tristan Brandt (D, Restaurant OPUS V) Heidelberger Hütte in Ischgl, Paul Ivic Tian Restaurant Wien Friedrichshafener Hütte in Valzur, James Knappett (UK): Almstüberl in Kappl, Onno Kokmeijer (Niederlande): Ascherhütte in See, und Jean-Georges Klein (Frankreich): Jamtalhütte
Gastronomie
11.07.2019

Am Kulinarischen Jakobsweg in Paznaun kreieren Spitzenköche Alpine Küche. Die Umsetzung bei der elften Auflage kostete die ÖGZ vor Ort.  

Der Patron und sein neuer Koch: Oliver Jauk (rechts) und Bernhard Stocker.
Gastronomie
02.07.2019

Wer ist entscheidend für den Erfolg eines Lokals? Was passiert, wenn ein hochdekorierter Koch von heute auf morgen geht? Die ÖGZ unterhielt sich darüber mit Oliver Jauk, dem Geschäftsführer des ...

Das war der SPYC-Award 2018
Gastronomie
30.01.2019

Alle zwei Jahre wird dieser renommierte Preis für junge Köche vergeben. Vom 4. Februar bis 30. April 2019 können sich junge Talente aus aller Welt mit ihrem „Signature Dish“ bewerben. Bewerber aus ...

Paul Bocuse (1926–2018)
Gastronomie
21.01.2018

Paul Bocuse ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Sein Erbe für die Branche hält wohl ewig. 

Zieht ins Finale: Falko Weiß
Gastronomie
28.06.2017

Mit „Stand/Land/Fluss“ ins internationale Finale: Falko Weiß (Restaurant „à la Minute“, Trier) hat den deutsch-österreichischen Vorentscheid des „S.Pellegrino Young Chef 2018“ für sich entschieden ...

Werbung