Direkt zum Inhalt
Gastein dringt mit dem Crowdfundingprojekt in neue Sphären vor.

Crowdfunding-Rekord durch Gasteiner Seilbahnen

19.04.2017

Mit einem Erlös von 3,1 Millionen Euro stellen die Gasteiner Bergbahnen einen neuen Rekordwert für Crowdfundingprojekte auf. Umgesetzt wurde die Initiative auf der Plattform „Tausend mal Tausend“

Die Meldungen über erfolgreiche Crowdfundingprojekte aus dem Tourismus überschlagen sich derzeit. Zuletzt berichteten wir über satte 600.000 Euro, die das Kärntner Hotel Trattlerhof über diese alternative Finanzierungsform einnahm. Doch nun ist dieser Österreich-Rekord schon wieder Schall und Rauch. Überboten – wie könnte es anders sein – von einem anderen Projekt aus dem Tourismus.

Das Crowdfundingprojekt der Gasteiner Bergbahnen auf der Plattform „Tausend mal Tausend“ brachte es auf eine Investitionssumme von insgesamt 3.1 Millionen Euro. Die zwei Crowdfundingkampagnen der Bergbahnen sind nun über alle Branchen hinweg Rekordhalter in Österreich. Dank knapp 800 Unterstützern starten die Zukunftspläne der Region bald voll durch. Wie so große Investitionen möglich sind und weitere Infos zum Projekt gibt es im 1000x1000 Blog.

Autor/in:
Daniel Nutz
Werbung

Weiterführende Themen

So sehen Mittel- und Talstation aus. Letztere wird über die Straße verlegt, um einen bequemeren Einstieg zu gewährleisten.
Tourismus
14.12.2016

Alle Erwartungen übertroffen hat das Bürgerbeteiligungsmodell der Gasteiner Bergbahnen AG für das Projekt Schlossalm neu

Wolfgang Kleemann, Geschäftsführer ÖHT
Am Wort
22.11.2016

Gastkommentar von Wolfgang Kleemann, Geschäftsführer der ÖHT.

Ausgezeichnete Betriebe bei "Gastgeben auf Vorarlberger Art"
Hotellerie
04.10.2016

Wie können Regionalität, Nachhaltigkeit und Gastfreundschaft in den Vorarlberger Tourismusbetrieben gelebt werden? 26 Pilotbetriebe haben sich in den letzten zwei Jahren im Projekt „Gastgeben ...

Sigi Egger (Bundesobmann der Hotellerie in der WKÖ), Rainer Schönfelder, Petra Nocker-Schwarzenbacher (Obfrau Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft), Wolfgang Kleemann (Geschäftsführer Österreichische Hotel- und Tourismusbank), Paul Pöltner (Managing Partner Business Development & Finance Conda)
Tourismus
22.09.2016

Crowdfunding bzw. Crowdinvesting wird als alternative Finanzierungsform immer populärer. Nun startet eine Plattform speziell für die Tourismusbranche.

Innovationsmillion 2017: Ab sofort sind Bewerbungen möglich.
Ideenwettbewerb
02.09.2016

Innovative Leuchtturmprojekte gesucht: Einreichungen für den Wettbewerb sind noch bis zum 1. März 2017 möglich.

Werbung