Direkt zum Inhalt

DAC im MAK: Pannonischer Wein-Feiertag

06.11.2018

Der burgenländische Wein tourte wieder ins nahe Wien.1.600 Gäste kamen. 

Mehr als 1.600 Weinliebhaber folgten der Einladung von Wein Burgenland zur traditionellen Wein-Verkostung ins Museum für angewandte Kunst (MAK) in Wien. Mehr als 100 burgenländische Winzer präsentierten dabei ihre Weine, unterstützt von Schmankerln und touristischen Angeboten wie der "Genuss-Landkarte". Vorrangig waren die Herkunftsweine aus den DAC-Gebieten Neusiedler See, Leithaberg, Mittelburgenland, Eisenberg und Rosalia. Mittlerweile ist das gesamte Bundesland in Herkunftsregionen unterteilt, die mit Ausnahme des Leithabergs (hier sind auch Weißburgunder, Grüner Veltliner, Neuburger und Chardonnay zulässig), alle auf roten Rebsorten basieren.

Werbung

Weiterführende Themen

Domäne Wachau präsentiert die großen Lagen
Gastronomie
15.10.2018

Frost im Frühjahr, Hitze im Sommer und ein kühler September: 2017 war ein Jahr, das an Extremen kratzte, sie jedoch nicht überschritt.

Tourismus
10.10.2018

Im Norden verzeichnete man im Juli und August vor allem in St. Margarethen ein Minus - der Grund: die Opernfestspielpause. Im Landessüden war die Buchungslage überwiegend gleichbleibend – trotz ...

Wein
06.09.2018

In Wien und Graz gibt es die Möglichkeit 2016er-DAC aus dem Mittelburgenland zu verkosten.

Gastronomie
01.08.2018

Die größte Rebsorten-Familie auf den heimischen Weinkarten hat ein edles Image. Die Stil-Vorbilder aus dem Burgund sind aber nicht mehr die einzige Spielart – und das ermöglicht Spielraum im ...

Das schöne Schilcherland, hier bei Deutschlandsberg in der Steiermark.
Gastronomie
31.07.2018

Die vermeintlichen „Spaßweine“, die vor allem im Sommer ihre Freunde finden, können mehr. Und sie erzählen dem Gast als echte heimische Spezialitäten viel über Weinbaugeschichte und regionale ...

Werbung