Direkt zum Inhalt
Braumeister Axel Kiesbye (links) und ÖBF-Vorstandssprecher Rudolf Freidhager bei der Vorstellung des Waldbiers 2020.

Das Barrique-Bier

10.09.2020

Alex Kisbye hat sein zehntes „Waldbier“ fertig. Diesmal kommt es aus dem Eichenfass, ist extrem lange haltbar und wie immer nur limitiert verfügbar

Das Eichenfass beim Fassbinder
Steckbrief Waldbier „Eiche“

Gebraut im Juni 2020 in der Kiesbye Naturbrauerei

Holzfassgelagertes Kreativbier

6,2% Vol

14,3° Plato

25 EBC

20 IBU

Seit zehn Jahren präsentiert Alex Kisbye aus der Kiesbye Naturbrauerei ein saisonales Bier. Seit zehn Jahren geschieht dies in Zusammenarbeit mit den Bundesforsten. Verwendet werden immer Zutaten aus dem Wald, um diesem Bier sein besonderes Aroma zu verleihen. Das waren bereits Harze, Rinde, Beeren oder Wipfel.

Edition Eiche

Das Waldbier Edition 2020 „Eiche“ kam nach einem mehrstufigen Brauverfahren im Juni ins 250-l-Holzfass und reifte über den Sommer zu seiner trinkfertigen Güte mit zart integrierten Fassnoten heran. Diese „Essenz“ wurde dann mit anderem Bier verschnitten, um keinen zu intensiven Barrique-Ton im fertigen Bier zu bekommen. Das naturbelassene und unfiltrierte Kreativbier, das durch eine sehr lange kalte Lagerung geklärt wurde, kann gut über mehrere Jahre im Keller reifen.

Das Fassholz stammt von einer 200-jährigen Traubeneiche der Bundesforste aus Eichenwäldern im Wienerwald. Bereits 2015 geerntet, musste das Holz erst mehrere Jahre getrocknet werden, bevor es zu einem Fass verarbeitet werden konnte. Aus der Eiche wurden schließlich rund 60 Fassdauben mit einem Meter Länge in mühevoller Handarbeit hergestellt. „Die intensiven Aromen des Eichenholzes verleihen dem Waldbier eine ganz besondere, an Bourbon, Rum und Marillen erinnernde Note“, sagt Axel Kiesbye.

Die Präsentation in kleiner Runde fand Anfang September als Outdoor-Kulinarium nahe dem Eichenhain mitten im Wienerwald in der Nähe von Klosterneuburg statt. Für das perfekt abgestimmte mehrgängige Wald-Menü sorgte Unplugged-Koch Hannes Müller vom Haubenrestaurant Forelle am Weißensee auf einem improvisierten Grill im Freien.

Limitierte Auflage

Die Jubiläumsedition Waldbier 2020 „Eiche“ wird wie ihre Vorgänger in limitierter Auflage in Gourmet-Flaschen zu 0,75 l und 0,33 l angeboten und ist ab sofort im ausgewählten Fachhandel und über den Shop der Kiesbye Naturbrauerei erhältlich. Aufgrund ihres hohen Alkoholgehalts verfügt sie über eine ausgezeichnete Lagerfähigkeit und kann mehrere Jahre bis zu ihrem Genuss aufbewahrt werden. Bisherige Waldbier-Jahrgänge sind nahezu ausverkauft und nur mehr als Sammlerstücke verfügbar. Weitere Bezugsquellen unter www.waldbier.com.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
13.04.2020

Irgendwann ab Mitte Mai wird es hoffentliuch wieder losgehen. Mit der Wiederaufnahme des Gastronomiebetriebes sind aber sowohl ein hoher Aufwand als auch Kosten verbunden. Denn nach der langen ...

Country Manager Lennart Kübler.
Gastronomie
25.03.2020

Der weltweit größte Bierkonzern eröffnet ein Büro in Wien und will mit eigenem Vertrieb stärker wachsen.

Klaus Schörghofer (Bild links) folgt auf Magne Setnes.
Gastronomie
25.03.2020

Der bisherige Geschäftsfeldleiter Lebensmittelhandel, Klaus Schörghofer, tritt ab 1. Mai die Nachfolge von Magne Setnes als Vorstandsvorsitzender an.

Gastronomie
06.02.2020

BrewDog stellt rechtsradikalen Wirt bloß, der Nazibier vertrieben hatte. Und feiert damit einen Werbeerfolg in den Sozialen Medien.

Gastronomie
07.01.2020

Deutschlands führender Bierhersteller hebt die Preise. Das dürfte man in der Gastronomie merken. 

Werbung