Direkt zum Inhalt

Das Espresso Warehouse

12.12.2019

Das Tchibo Coffee Service bietet ein exklusives Food- und Nonfood-Sortiment für mehr Umsatz.

Ein echter Hingucker: Flat Whites aus Roten Rüben. So was Ähnliches gibt’s in Gelb (Kurkuma) oder Grün (Matcha).

Der Online-Shop bietet eine Vielzahl an Produkten für innovative Gastronomen: von der hochwertigen Baristaausrüstung, ausgefallenen Röstungen über lose Tees bis hin zu süßen und herzhaften Snacks. Die durchgehend hochqualitativen Produkte kommen von kleinen Manufakturen. Damit kann man sich vom Angebot der großen Coffeeshopketten abheben. Das Espresso Warehouse wird betrieben von einem kleinen Team aus Kaffee- und Teeliebhabern, die ständig auf der Suche nach neuen Trends sind. Damit kann man den Umsatz rund um den Kaffee weiter steigern.
Wie wäre es zum Beispiel mit einer Superfood Beetroot Flat White aus Roten Rüben (siehe Foto rechts)? Oder einer knallgrünen Matcha Latte? Es gibt auch zuckerfreie Kakao-Drops, die man einfach in heißer Milch schmelzen lässt, dekoriert mit Mini-Marshmallows.

Werbung

Weiterführende Themen

Filterkaffee ist nicht gleich Filterkaffee: Oft steckt viel Handarbeit in der Zubereitung – was der gastronomischen Inszenierung zugutekommt.
Gastronomie
26.09.2018

Filterkaffee hat unter Kaffeegourmets in den letzten Jahren ein Revival erlebt.  Wie kann man den Hype nutzen und in der Gastronomie/Hotellerie mit Filterkaffee einsteigen,  was muss man dafür ...

In einem leer stehenden Geschäftslokal entstand für einige Wochen ein Kaffeehaus. Möbel, Geschirr und Lebensmittel spenden Anrainer.
Cafe
18.07.2018

Ein Künstlertrio schuf in Wien ein Kaffeehaus, das nur aus Spenden entstand. Die ÖGZ besuchte das Café Mangel.

Florian Mayrhofer, Gründer der Start-up-Rösterei Unbound in der Werkstätte Wattens, zählt nun auch zur lebendigen Third-Wave-Kaffeeszene in Westösterreich.
Gastronomie
03.05.2018

Unbound heißt übersetzt ungebunden. Es ist auch das Konzept der noch jungen Tiroler „Unbound Coffee Roasters“

Erst kosten, dann verkochen: Andreas Höllmüller inmitten seiner „Tastery“-­Gourmandisen.
Gastronomie
29.11.2017

Ein Café als Inspirationsquelle für Gastronomen? Oder doch ein Handelsplatz für Gourmandisen-Start-ups? In der „Tastery“ will man sich nicht entscheiden, dafür neue Lebensmittel promoten.

So könnte die Shop-in-Shop-Lösung aussehen
Gastronomie
29.06.2017

Schärf – The Art of Coffee bringt mit „Espress it“ ein Konzept auf den Markt, das als Shop-in-Shop-System günstiger ist als herkömmliche Franchise-Konzepte

Werbung