Direkt zum Inhalt
Der neue, vierköpfige Europavorstand der Jeunes Restaurateurs mit neuem Logo: Daniel Lehmann und Alexander Dressel (hinten v.l.n.r.) sowie Ernesto Iaccarino und Thorsten Probost (vorne v.l.n.r.)

Das ist der neue Europa-Vorstand der Jeunes Restaurateurs

11.02.2016

Aus Österreich gehören bereits 24 Betriebe der Vereinigung an. Jetzt hat der neu formierte Europa-Vorstand der Jeunes Restaurateurs auch einen rot-weiß-roten Anstrich.

Der gebürtige Deutsche Thorsten Probost (Burg Vital Resort, Oberlech) ist ab sofort Mitglied im neu formierten Europa-Vorstand des Jeunes Restaurateurs. Neuer Europa-Präsident ist der Italiener Ernesto Iaccarino. Im Vorstand sitzen außerdem Vizepräsident Alexander Dressel (Restaurant Friedrich Wilhelm im Hotel Bayrisches Haus) und der Schweizer Daniel Lehmann (Hotel Restaurant Moosegg).

Neu ist auch der überregionale,einheitliche Markenauftritt mit einem neuen Logo (siehe Foto), das auch die Kochjacken ziert.

Heute sind über 340 Köche in 15 Ländern Mitglied bei den JRE. Um die Vereinigung noch weiter zu stärken, wurde ein Manifest formuliert. Gemeinsame Werte wie Regionalität, Nachhaltigkeit, Tradition und Innovation sollen die Vereinigung von innen heraus stärken, genauso wie das gemeinschaftliche Motto: "Never-ending passion".

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Mit der App scannt man Strichcodes von Regalen oder Katalogen.
Gastronomie
08.10.2020

Das bestehende „Best.Friend“-System wird auf einen neuen Level gehoben. Testimonial ist Roland Trettl.

Die Registrierungspflicht gehört in Wien bereits zum Alltag. 
Gastronomie
08.10.2020

Die Registrierungspflicht für Gäste mitten in einer Zeit coronabedingter, finanzieller Einbußen sorgte anfangs bei vielen Unternehmern für große Skepsis. Wir zeigen die besten Lösungen.

Markus Josef IV. führt das Gasthaus seit 2012.
Gastronomie
08.10.2020

Die "Dankbarkeit" ist seit Jahrzehnten eine überregional bekannte Hochburg der pannonisch-burgenländischen Küche

Die Zielgruppe für eine gute Gemüseküche ist heute größer als je zuvor – das kommt der Hollerei heute zugute. Margit und André Stolzlechner vor der „Hollerei“.
Gastronomie
01.10.2020

Die Hollerei ist eine Wiener Institution. Ein Wirtshaus im 15. Wiener Gemeindebezirk, das ausschließlich fleischlose Speisen auf der Karte hat – und das seit nunmehr 21 Jahren. Das ist mutig.

Werbung