Direkt zum Inhalt

Das „Kaffee ABC“

08.10.2004

Im kleinen handlichen Format erscheint am 1. Oktober das „Kaffee ABC“, in dem die wichtigsten österreichischen und wienerischen Kaffeespezialitäten und deren Zubereitung beschrieben und erklärt werden.

Ein besonderer Tag ist der 1. Oktober für alle diejenigen, die entweder schon immer wissen wollten, was ein „Mazagran“ oder ein „Überstürzter Neumann“ ist, oder für alle, die noch nie verstehen konnten, warum eine Melange in Österreich nicht gleich Melange ist. Auf Initiative der Fachgruppe der Kaffeehäuser Wien wird in Österreich am Tag des Kaffees das „Kaffee ABC“ präsentiert: „Wir haben das „Kaffee ABC“ gemacht, um eine österreichweite, einheitliche Zubereitung von Kaffeespezialitäten zu erreichen“, erklärt der Fachgruppenobmann der Wiener Kaffeehäuser Maximilian K. Platzer und betont: „Wir möchten unsere Spezialitäten auch dem Gast vostellen, denn unsere Betriebe sind Träger von österreichischer Lebensart, Kultur und Life-Style.“ Maximilian K. Platzer sieht im „Kaffee ABC“ eine Verkaufshilfe, die die Gäste animieren soll, guten Kaffee im Kaffeehaus zu konsumieren. Einmal gelesen wird man nicht mehr in die Verlegenheit kommen, in einem Wiener Kaffeehaus nur „einen Kaffee“ zu bestellen. Ab 1. Oktober liegt das „Kaffee ABC“ in allen Wiener und vielen österreichischen Kaffeehäusern zur freien Entnahme für alle Gäste und interessierte Kaffeegenießer auf.

Info: Der Folder kann gegen einen geringen Kostenersatz bei der jeweiligen Fachgruppe der Landeskammern angefordert werden.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
02.06.2021

Die Tischreservierungen in der Gastronomie nehmen in Zeiten der Pandemie zu. Doch was tun, wenn die Gäste dann doch nicht kommen?

v. l. o.: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.
Gastronomie
02.06.2021

Wir haben nachgefragt bei: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.

Der Trend zum Wandern geht in die Masse, neuerdings flanieren Urlauber auch gerne in den Berne.
Tourismus
02.06.2021

Seit einigen Jahren erlebt Wanderurlaub einen stetigen Aufschwung. Die Pandemie hat den Outdoor-Boom noch weiter verstärkt. Neue touristische Produkte tragen dem Rechnung.

Gastronomie
01.06.2021

Serie "Local Heroes": Seit 2020 züchtet Andreas Eibl in einem ehemaligen Kuhstall Shiitake-Pilze. Mit seinen Flachgauer Biopilzen sorgt der 33-jährige Salzburger für frische, regionale ...

Gastronomie
28.05.2021

Die Gastro darf ab 10. Juni bis 24 Uhr öffnen. Auch die Abstandsregeln werden herabgesetzt. In der Gastronomie sind dann Gästegruppen von bis zu 8 Personen erlaubt. Hier ein Überblick.

Werbung