Direkt zum Inhalt

Das „Kaffee ABC“

08.10.2004

Im kleinen handlichen Format erscheint am 1. Oktober das „Kaffee ABC“, in dem die wichtigsten österreichischen und wienerischen Kaffeespezialitäten und deren Zubereitung beschrieben und erklärt werden.

Ein besonderer Tag ist der 1. Oktober für alle diejenigen, die entweder schon immer wissen wollten, was ein „Mazagran“ oder ein „Überstürzter Neumann“ ist, oder für alle, die noch nie verstehen konnten, warum eine Melange in Österreich nicht gleich Melange ist. Auf Initiative der Fachgruppe der Kaffeehäuser Wien wird in Österreich am Tag des Kaffees das „Kaffee ABC“ präsentiert: „Wir haben das „Kaffee ABC“ gemacht, um eine österreichweite, einheitliche Zubereitung von Kaffeespezialitäten zu erreichen“, erklärt der Fachgruppenobmann der Wiener Kaffeehäuser Maximilian K. Platzer und betont: „Wir möchten unsere Spezialitäten auch dem Gast vostellen, denn unsere Betriebe sind Träger von österreichischer Lebensart, Kultur und Life-Style.“ Maximilian K. Platzer sieht im „Kaffee ABC“ eine Verkaufshilfe, die die Gäste animieren soll, guten Kaffee im Kaffeehaus zu konsumieren. Einmal gelesen wird man nicht mehr in die Verlegenheit kommen, in einem Wiener Kaffeehaus nur „einen Kaffee“ zu bestellen. Ab 1. Oktober liegt das „Kaffee ABC“ in allen Wiener und vielen österreichischen Kaffeehäusern zur freien Entnahme für alle Gäste und interessierte Kaffeegenießer auf.

Info: Der Folder kann gegen einen geringen Kostenersatz bei der jeweiligen Fachgruppe der Landeskammern angefordert werden.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
29.10.2020

Rund um uns herum muss die Gastronomie entweder völlig schließen oder hat mit einem Ausgehverbot zu kämpfen. Es ist abzusehen, dass das bei uns auch kommt. Die Frage ist nur noch wann

Sollen die Herkunft von Lebensmitteln auch in der Gastronomie gekennzeichnet sein?
Gastronomie
29.10.2020

Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Gastronomie
29.10.2020

ÖGZ-Umfrage: Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Hotellerie
28.10.2020

Rette sich wer kann: In Deutschland wird gerade der Lockdown beschlossen, in Österreich droht demnächst Ähnliches.

vlnr: Christoph Schmuck (Eigentümer Forsthofgut), die Rising Stars (Lehrlinge) Philip Nadhera (17 Jahre) und Omid Hassani (Lehrling 20 Jahre), Georg Pastuszyn (Eigentümer und GF Das Capri), Hans Peter Oberhuber (HR Leiter Forsthofgut)
Hotellerie
27.10.2020

Das Wiener Hotel Das Capri schickt drei Lehrlinge ins Forsthofgut nach Leogang, um dort trotz vorübergehender Schließung ihre Lehre fortsetzen zu können

Werbung