Direkt zum Inhalt

Das Keine-Panik-Kochbuch für Väter

06.04.2009

Endlich ein Kochbuch für die Spezies des "frischgebackenen" Vaters und eine echte Schützenhilfe für das noch ungewohnte Leben zu dritt! Wer Wasser anbrennen lassen kann - der ist hier richtig: Fehler machen ist erlaubt (denn man erfährt gleich, wie man sie wieder ausradiert), die Küche ankleckern sowieso und seine Partnerin mit aufbauendem Essen verwöhnen ist der Sinn der Übung.

Das Keine-Panik-Kochbuch ist leichte Kost für alle Väter, die sich dem Herd zum ersten Mal stellen und zwei linke Kochlöffel haben. Einfache Erfolgsrezepte lassen erst gar keine Panik aufkommen und Gerichte, die Mutter (und Kind!) besonders gut tun und viel Kraft geben sind ebenso aufgenommen wie Rezepte, die immer gelingen und den neugeborenen Koch und Vater in hellem Licht erstrahlen lassen. Und es ist mehr als ein Kochbuch. In ihm stecken Notfallprogramme, die Väter dann brauchen, wenn sie doch einmal im Chaos zu versinken drohen, es ermuntert, sich dem Kochen mit Neugierde und Fantasie zu stellen und sein Kind als Vorbild zu nehmen. Und: humorvoll verpackte und aufmunternde Texte berichten über die Freuden und Fallstricke des Vaterseins. Platz für eigene Kommentare und Anmerkungen machen es zum persönlichen Geschenkbuch für Neo-Familien.

Wir ließen sofort einen frischgebackenen Vater (unser Testobjekt) ein paar Gerichte aus dem Buch zubereiten. Fazit: Der Spinatsalat mit Feta und Kernöl (gut geeignet für die stillende Mutter) kam gut an, die Cevapcici mit Paprika-Zucchini-Gemüse schmeckten vor allem dem Koch selbst, das Huhn mit Schokosauce mundete wirklich allen Familienmitgliedern.
Dieses Buch ist ein Muss für Väter!

Das Keine-Panik-Kochbuch für Väter
Tatjana Novak, Gabi Weiss

Format 21,5 x 26 cm
176 Seiten, ca. 120 Abb.
Hardcover
ISBN 978-3-85033-232-3
Christian Brandstätter Verlag 2009
Preis € 19,90

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

So sehen Siegerinnen aus!
Gastronomie
23.05.2017

Beim großen Finale des Schüler-Kochwettbewerbs tischten junge Köchinnen selbst Kreiertes aus heimischen Zutaten auf.

Albert Raurich lädt die Gäste in seinem neuen Restaurant Dos Pebrots auf eine Reise in die Vergangenheit ein.
Gastronomie
08.02.2017

Ende Jänner ging die 15. Auflage der Madrid Fusión über die Bühne. Bei der Jubiläumsausgabe dieses avantgardistischen Kochkongresses mit internationalem Starterfeld wurde weit zurück, aber auch ...

Gewonnen! Der Moment des Glücks für Matthias Walter in Frankfurt/Main
Szene
31.05.2016

Der Sieger des deutsch-österreichischen Vorentscheids zum „S.Pellegrino Young Chef 2016“ steht fest: Matthias Walter konnte am Montag das spannende Kochduell für sich entscheiden. Der 27-jährige ...

Gastronomie
04.02.2015

Die 15. Ausgabe des internationalen Wettkochens geht bereits zum vierten Mal an Norwegen. Die USA gewinnen Silber, Bronze geht an Schweden.

Gastronomie
22.01.2015

Nach einem erfolgreichen Start im Herbst 2014 präsentiert Wiberg nun das neue Kursprogramm für das erste Halbjahr 2015.

Werbung