Direkt zum Inhalt
Dank eingebautem RFID-Chip kann man seinen Gästen oder Kunden jederzeit aktuelle Infos zukommen lassen. Etwa wann die nächste Verkostung in Ihrem Betrieb stattfindet. Oder wann die Gansl-Wochen starten.

Das kleine Buch für große Weine

14.09.2021

Vinophiler Produkttipp: Das „Wein-Notizen“-Verkostbuch ist ein Begleiter für jede Weinverkostung - und mit Logo oder Schriftzug personalisierbar. Aber das ist noch nicht alles ...

160 Seiten bieten genug Platz für alle Weinnotizen. Das Papier (80g Munken) ist auch füllfedertauglich bzw. tintensicher. Das Cover ist personalierbar.

Er nennt sich „Weinadvokat“, ist ein ausgewiesener Fachmann im Dienste der ÖGZ und hat ein wirklich cleveres Produkt herausgebracht.

Das „Wein-Notizen“-Verkostbuch von Wolfgang Schmid ist nicht nur ein handlicher Begleiter für jede Weinverkostung im Pocketformat (A6), es ist auch personalisierbar (z. B. mit Ihrem Logo oder Schriftzug) und außerdem mit einem RFID-Chip versehen – als Verbindung zu allen digitalen Informationen, die Sie beispielsweise Gästen oder Kunden jederzeit zukommen lassen können. Neugierig? Dann empfehlen wir eine Kontaktaufnahme unter www.weinadvokat.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
16.09.2021

Die aktuelle Gastro-Monitor-Erhebung erfasst die Situation der österreichischen Gastronomie. Bitte nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit.

Gastronomie
15.09.2021

Erdäpfelteig oder Semmelmasse? Selchfleisch, ­Grammeln oder Spinat? Bei Knödeln gibt es viele Meinungen. Die ÖGZ setzt auf Evidenz und kostete sich durch: Elf Varianten standen beim Convenience-­ ...

Suvad Zlatic (Mitte) im Kreise der anderen Finalisten Benjamin Zimmerling und Stefan Klettner. Suvad fährt damit zur Weinsommelier-Weltmeisterschaft 2022 nach Frankreich.
Gastronomie
15.09.2021

Bereits 2014 holte er sich den begehrten Titel, und jetzt hat er es wieder getan: Suvad Zlatic ist neuer Weinsommelier-Staatsmeister.

Gastronomie
14.09.2021

Ihr Angebot an den Gast ist fair und saisonal bis an den Tellerrand. Die ÖGZ ­besuchte Gastronomen, die ethisch verantwortungsvolles Wirtschaften ganz großschreiben.

"Die heurige PUR ist ein ganz starkes Lebenszeichen der Branche": Transgourmet Geschäftsführer Thomas Panholzer (2. v. re.).
Gastronomie
14.09.2021

Neben einem Gesamtüberblick über sein Sortiment rückte der Gastrogroßhändler auf seiner diesjährigen Messe in Salzburg vor allem das Thema "Arbeitskräftemangel" in den Vordergrund.  

Werbung