Direkt zum Inhalt
Freundet sich bereits mit den Sacher'schen Küchenutensilien an: Maître Dominik Stolzer (33).

Das Sacher Wien hat einen neuen Küchenchef

25.11.2015

Werner Pichlmaier geht, Dominik Stolzer kommt: Der 33-jährige, gebürtige Steirer machte sich als „junger Kreativer“ einen Namen. Im Wine & Spa Loisium in der Südsteiermark „erkochte“ der Küchenchef zwei Hauben.

Nach zehn Jahren in der Wiener Sacher-Küche übergibt Werner Pichlmaier an Dominik Stolzer, der ab sofort als Küchenchef im Hotel Sacher Wien mit einem rund 45köpfigen Team die kulinarische Tradition des Hauses fortsetzen will. Der 33-jährige, gebürtige Steirer ist als Sacher-Küchenchef sowohl für die beiden Restaurants Rote Bar und Anna Sacher als auch für die Küche des Café Sacher, des Sacher Eck sowie für alle Events in den Sacher Banketträumlichkeiten verantwortlich.

Seine Karriere begann Stolzer in seinem Heimatbundesland, wo er die Ausbildung zum Restaurantfachmann und Koch absolvierte und seine ersten Erfahrungen sammelte. Nach einem Engagement in Deutschland kehrte Stolzer als Küchenchef nach Österreich zurück. Im Wine & Spa Loisium in der Südsteiermark „erkochte“ der Küchenchef zwei Hauben und machte sich als „junger Kreativer“ einen Namen. Für die Bristol Lounge, wo Stolzer seit 2013 aufkochte, entwickelte Dominik Stolzer in den letzten beiden Jahren eine neue, dem Stil des Hauses entsprechende moderne und typische Küche.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Manfred Hartl´s Herz schlägt für internationale Küche ebenso wie für mediterrane Spezialitäten und kreativ aufbereitete Klassiker.
Hotellerie
17.08.2007

Der 39-jährige Oberösterreicher, bereits seit 1999 Sous Chef im Vienna Marriott Hotel, folgte Wolfgang Kaiser als Executive Chef nach, der seine Funktion aus gesundheitlichen Gründen zurückgelegt ...

Werbung