Direkt zum Inhalt

Das sind die besten Milchersatz-Drinks

29.10.2019

Von Haferdrink bis Nussmilch: Ein kleiner Marktüberblick.

Hafermilch lässt sich relativ gut schäumen.

Sojadrink: bewährter Milchersatz; gute Proteinquelle; schmeckt leicht „getreidig“ bzw. mild-süßlich; laktosefrei, milcheiweißfrei, glutenfrei.

Haferdrink: Getreidemilchsorte aus fermentiertem Getreide; schmeckt angenehm süßlich, oft aber mit einem starken Eigengeschmack. Achtung daher bei hellen Röstungen; lässt sich relativ gut schäumen; spezielle Haferdrinks für die Gastronomie wie z.B. „Oatly Foamable“.

Reisdrink: heißt nicht nur so, sondern schmeckt auch nach Reis; natürliche Süße; wenig Protein, daher auch ein schlechtes natürliches Aufschäumverhalten; eine geschmacklich gelungene Kombination ist die Reis-Mandel-Milch.

Mandeldrink: enthält keine Laktose, keine Soja-Proteine, kein Milcheiweiß, kein Gluten; schmeckt leicht säuerlich bzw. fein-nussig; aus den USA kommen Varianten für eine gutes Aufschäumen.

Nussmilchsorten: Cashew, Macadamia, Haselnuss, Walnuss – alle fettreich und arm an Kohlenhydraten; von Natur aus eher schlecht schäumbar; schmecken meist nussig und süßlich.

Weitere Milchersatz-Alternativen: Hanf, Lupinen, Hirse, Dinkel und Erbsen.

Werbung

Weiterführende Themen

Geschmackliches und optisches Kunstwerk: richtig geschäumte Kaffeespezialitäten.
Cafe
10.05.2016

Meist kommt Kaffee mit weißem Begleiter in die Tasse oder ins Glas. Damit das schmeckt, braucht es einen guten Kaffee – vor allem auch die richtige Milch, richtig zubereitet. Eine Aufgabe für ...

Cafe
13.05.2015

Wer im Ausland Sehnsucht nach der Heimat hat, dessen Leiden könnten hier Linderung erfahren – eine Auswahl der prächtigsten Kaffeehäuser der Welt

Cafe
04.02.2015

Zeitungsverlage und Kaffeehäuser haben das gleiche Problem: Bei älteren Menschen sind sie beliebter als bei den Jungen. Was man tun kann, um jüngere Menschen zum Lesen in die Lokale zu locken, ...

„Geräusche halten meine Sinne wach“: Die Eventmanagerin Mihaela Bulzan klappt ihren Laptop öfter im Kaffeehaus auf.
Cafe
29.07.2014

Immer mehr Menschen setzen sich ins Kaffeehaus, um zu arbeiten. Die Geräuschkulisse fördert die Kreativität, haben Wissenschafter belegt. Doch für den Betreiber ist diese Klientel nicht gerade ein ...

Fachgruppen-Obmann Berndt Querfeld will mit dem Festlohnsystem die Wiener Kaffeehäuser als attraktiven Arbeitgeber positionieren
Gastronomie
18.04.2013

Wien. Nach intensiven Verhandlungsrunden haben sich die Sozialpartner auf einen zeitgemäßen Kollektivvertrag für die Wiener Kaffeehäuser und die Einführung eines Festlohnsystems einigen können. ...

Werbung