Direkt zum Inhalt

Das Wasser zum Essen

06.05.2005

Die Zeichen der Zeit sind eindeutig. „Wir registrieren im Lebensmittelhandel eine Verdoppelung des Absatzes von Mineralwasser ohne Kohlensäure“, berichtet Vöslauer-Chef Alfred Hudler.

Bei den Gastronomie-Umsätzen könne er (noch) keinerlei derartige Impulse erkennen. Dafür – so die leidvolle Erfahrung vieler Wirte – wächst die Nachfrage nach Gratis-Leitungswasser geradezu dramatisch. „Wir verzeichnen an manchen Abenden eine Leitungswasseranteil von 60 Prozent des ausservierten Wassers“, erzählt etwa Barbara Fleischhacker vom Pfefferschiff. Und sie kenne eine Reihe von Kollegen mit ähnlichen oder noch drastischeren Erfahrungen. „Daher erscheint mir jede Initiative sinnvoll, die hier für Abhilfe sorgt“, so die prominente Salzburger Gastronomin.

Vöslauer nimmt sich dieses Themas mit der Aktion „Das Wasser zum Essen. Fragen nicht vergessen! Mit oder ohne?“ an. Der inhaltliche Ansatz: Vöslauer macht Gastronomen auf den möglichen Umsatzverlust bzw. ein mögliches Umsatzplus von bis zu 20% (!) aufmerksam und bietet konkrete Tipps, wie Mineralwasser in Kombination mit Essen, Wein oder Kaffee aktiv und gewinnbringend angeboten werden kann.
Um die Aktion umfassend zu unterstützen, hat Vöslauer ein ganzes Paket an Maßnahmen vorbereitet. Dazu zählt insbesondere der größte Gastronomie-Experten-Testmarkt Österreichs: Ganze 3.500 heimische Gastronomiebetriebe werden vom V(öslauer)-Team besucht und eingehend befragt. Ziel ist die Analyse der österreichischen Gastlichkeit und des Umsatzpotenzials der heimischen Betriebe. Ab Mai verstärken 15 speziell geschulte Mitarbeiterinnen das bestehende Verkaufsteam. Zusätzlich startet im Mai eine große Promotion für Gastronomen und ihre Teams: Auf 70.000 Kistendeckeln lockt ein Gewinnspiel mit einem saftigen „Trinkgeld“ von 1.000 Euro.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung