Direkt zum Inhalt

Das Wasser zum Kaffee

21.06.2005

Kohlensäurefreies Wasser liegt im Trend. Vöslauer startet eine außergewöhnliche Gastro-Offensive für Wasserkultur. „Durch das aktive Anbieten von Mineralwasser kann der Cafetier seinen Umsatz um 20 Prozent steigern“, ist Vöslauer-Chef Alfred Hudler überzeugt.

Vöslauer möchte seine Gastronomen mit gewinnbringenden Ideen unterstützen. Während im Lebensmittelhandel eine Verdoppelung des Absatzes von Mineralwasser ohne Kohlensäure zu vermerken ist, steigt in der Gastronomie die Nachfrage nach Leitungswasser. „Wer in Zukunft kein Mineralwasser „ohne“ anbietet, wird Umsatz verlieren“, erklärt Vöslauer Vorstand Alfred Hudler. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass Gastronomen durch aktive Gastlichkeit ihre Umsätze beträchtlich ankurbeln können.

Mit oder ohne?
Als Erfolgspartner der österreichischen Gastronomie nimmt sich Vöslauer mit der Aktion „Das Wasser zum Essen. Fragen nicht vergessen! Mit oder ohne?“ dem Thema mit konkreten Tipps wie Mineralwasser in Kombination mit Essen oder Kaffee an. Der inhaltliche Ansatz: Vöslauer macht Gastronomen auf den möglichen Umsatzverlust bzw. ein mögliches Umsatzplus von 20% (!) aufmerksam.
Aktives Anbieten sorgt aber nicht nur für einen Umsatzkick: Wird noch vor der Bestellung gefragt, ob Mineralwasser gewünscht ist, entsteht bei den Gästen ein Gefühl herausragender Gastlichkeit. Um die Aktion umfassend zu unterstützen, hat Vöslauer ein ganzes Paket an Maßnahmen vorbereitet. Dazu zählt insbesondere der größte Gastronomie-Experten-Testmarkt Österreichs: ganze 3.500 heimische Gastronomiebetriebe werden vom (V)öslauer-Team besucht und eingehend befragt. Ziel ist die Analyse der österreichischen Gastlichkeit und des Umsatzpotentials der heimischen Betriebe. Zusätzlich startet eine große Promotion für Gastronomen und ihre Teams: Auf 70.000 Kistendeckeln lockt ein Gewinnspiel mit einem saftigen „Trinkgeld“ von 1.000 Euro.

Info: www.voeslauer.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Werbung