Direkt zum Inhalt

Das Wiener Craft Bier Fest feiert seinen 5. Geburtstag

25.04.2019

Die Leitveranstaltung der österreichischen Craft-Bier-Szene feiert am 3. und 4. Mai ein großes Jubiläum. Zum fünften Geburtstag kommen neben der Speerspitze der österreichischen Kreativbrauer viele internationale Größen der Brauwelt in die Wiener Marx Halle.

Craft Bier Fest Wien 3. und 4. Mai 2019

Freitag und Samstag jeweils von 16 bis 23 Uhr

Marx Halle, 1030 Wien

www.craftbierfest.at

Eintritt:

Vorverkauf: 1 Tag: € 8,— / 2 Tage: € 14,— Tageskassa: 1 Tag: € 10,— / 2 Tage: € 16,— jeweils inkl. Verkostungsglas und der neuesten Ausgabe des „Österreichischen Bier Magazins“

Vorverkauf online: https://ntry.at/cbfw19

Vorverkauf offline: BeerLovers (1060 Wien), BeerStore Vienna (1120 Wien), Biergreissler (1080 Wien), Hopfen & Soehne (Eisenstadt)

Was im Mai 2014 am Wiener Donaukanal begonnen hat, ist seit nunmehr fünf Jahren fixer Bestandteil der Kalender vieler Bier-Enthusiasten in ganz Europa. „Wir freuen uns, mit dem Craft Bier Fest Plattform und Multiplikator dieser boomenden Szene in Österreich und darüber hinaus zu sein“, sagt Organisator Kevin Reiterer.

Heimische Biere im Fokus

Zentraler Bestandteil des Craft Bier Fest Wien sind die heimischen Kreativbrauer. „Das Bierland Österreich boomt“, weiß Jutta Kaufmann-Kerschbaum, Geschäftsführerin des österreichischen Brauereiverbandes. „Wir haben mit aktuell 298 Brauereien eine der höchsten Brauereidichten weltweit und es gibt hierzulande weit mehr als 1.000 verschiedene Biere.“

Das Ottakringer Brauwerk und Brew Age haben vor einigen Monaten gemeinsam ein belgisches Dubbel gebraut und dieses anschließend in unterschiedlichen Holzfässern reifen lassen. Das Ergebnis wird den Namen „Barrel Born“ tragen und der breiten Öffentlichkeit erstmals in der Marx Halle präsentiert werden. „Wir sehen uns als Partner der heimischen Brauereien und sind stolz auf deren Vertrauen und die langjährige Zusammenarbeit, die sich auch in solchen Premieren zeigt“, freut sich Biorama-Geschäftsführer Martin Mühl auf die Bierspezialitäten.

Schwerpunkt CEE

Neben dem vielfältigen Ausstellerfeld aus dem Bierland Österreich versammeln sich auch im Mai wieder zahlreiche international gefragte Kreativbrauer in der Marx Halle. „Mehr denn je ist es Zeit für gutes Bier – am Craft Bier Fest gibt es die tolle Vielfalt der österreichischen und internationalen Biere zu erleben“ weiß Markus Betz, Geschäftsführer der BeerLovers. Im Mai wird er unter anderem die dänische Kult-Brauerei Mikkeller als Gäste nach Wien bringen. Und auch der starke Fokus der Veranstalter auf die Region CEE bringt am 3. & 4. Mai einige Premieren nach Wien. So werden sich etwa Pivovsky aus Polen, Mad Cat aus der Tschechischen Republik, sowie First Craft Beer und die Krois Brewery aus Ungarn erstmals dem österreichischen Publikum präsentieren.

Werbung

Weiterführende Themen

Klaus Schörghofer (Bild links) folgt auf Magne Setnes.
Gastronomie
25.03.2020

Der bisherige Geschäftsfeldleiter Lebensmittelhandel, Klaus Schörghofer, tritt ab 1. Mai die Nachfolge von Magne Setnes als Vorstandsvorsitzender an.

Gastronomie
06.02.2020

BrewDog stellt rechtsradikalen Wirt bloß, der Nazibier vertrieben hatte. Und feiert damit einen Werbeerfolg in den Sozialen Medien.

Große Auswahl im BrewDog AF:  alles ohne Alkohol.
Gastronomie
05.02.2020

In London hat die schicke Bier-Bar einer schottischen Craftbier-Brauerei eröffnet, die ausschließlich alkoholfreie Getränke serviert. Weitere sollen hinzukommen – in ganz Europa.

Gastronomie
07.01.2020

Deutschlands führender Bierhersteller hebt die Preise. Das dürfte man in der Gastronomie merken. 

Gastronomie
19.12.2019

Schnips, die neue App der Brau Union, bringt Gäste zum Wirt. Und dient als Kommunikationsplattform für Kunden.

Werbung