Direkt zum Inhalt

Das Wochenende der hundert Haubenköche

30.07.2018

Sie kommen aus Frankreich, Südtirol, Slowenien, Rumänien und natürlich aus Österreich.

100 Spitzenköche, jeder von ihnen mit mindestens einer Gault&Millau-Haube gekrönt, stellen am 8. und 9. September im Kursalon Hübner ihre Kreationen zum Verkosten bereit. Dazu schenken 50 Spitzenwinzer aus, die CulturBrauer sorgen für erfrischende Bierspezialitäten und österreichische Edelbrenner stellen ihre hochqualitativen Brände vor.

Die Showküche ist auch heuer wieder das absolute Highlight: Dort geben stündlich wechselnde 4- und 3-Haubenköche einen exklusiven Einblick in ihr Repertoire.

Neu: Die Kochschule in Martinas Kochsalon-Zelt, wo die unzähligen Köche abwechselnd Techniken aus ihrer Küche zeigen und praktische Tricks verraten. Zwei Tage lang wird das ehrwürdige Areal am Rande des Wiener Stadtparks zum Nabel der kulinarischen Welt.

Wann?

8. und 9. September 2018

 

Wo?

Kursalon Hübner, Johannesgasse 33, 1010 Wien

 

Öffnungszeiten

Samstag, 8. September 2018: 12.00 bis 21.30 Uhr

Sonntag, 9. September 2018: 12.00 bis 18.00 Uhr

 

„All inklusive“ Tickets bereits jetzt erhältlich:

Vorverkauf: ein Tagesticket 89€, ein 2-Tages-Pass 160€.

Tageskasse: ein Tagesticket 99€, 2-Tages-Pass 178€.

Solange der Vorrat reicht

Mehr Infos unter www.gaultmillau.at.

Werbung

Weiterführende Themen

Lachsforelle, Brokkoliwasabi, Rettich: Was im „Bärenwirt“ auf dem Teller landet, stammt aus der Region. 
Tourismus
01.04.2021

Das Zusammenspiel zwischen Produzenten, Kulinarik und Gastronomie funktioniert in Kärnten besonders gut. Was eine genussvolle und nachhaltige Kulinarik-Destination ausmacht, haben wir uns am ...

300 Betriebe bekommen von der Stadt Wien einen Schanigarten zur Verfügung gestellt. Anmelden dafür können sich Betriebe demnächst bei der WKW.
Gastronomie
17.03.2021

300 Betriebe bekommen in Wien die Möglichkeit, an einem öffentlichen Ort einen Gastgarten zu betreiben. Der Start der Aktion mit 27. März wackelt aber. Die Liste der Orte steht derweil schon so ...

Wiener Gastronomen, die keinen eigenen Gastgarten haben, sollen Flächen in öffentlichen Schanigärten bekommen.
Gastronomie
03.03.2021

Das Angebot richtet sich an jene Gastronomen, die über keinen eigenen Gastgarten verfügen. Linz prüft nun die Adaptierung des "Wiener Modells".

Roland Soyka ist seit 2017 kulinarischer Missionar im Stuwerviertel.
Gastronomie
11.02.2021

Fusionsküche im „Café Bauchstich“: Eigentlich wollte Roland Soyka auswandern. Dann kam ihm die Idee, im Wiener Stuwerviertel seine Interpretation eines modernen Beisls umzusetzen. 

Auch so kann Erlebnisgastronomie aussehen: bunte Donuts und Burger im „Spaceburger“.
Gastronomie
04.02.2021

Die Corona-Krise hat die Gastronomie arg gebeutelt, 2021 braucht es umso mehr Konzepte, Kreativität und Kraft. Was kommt, was geht, was bleibt? 

Werbung