Direkt zum Inhalt

Dem Himmel so nah am Top of Tyrol

02.08.2004

Innsbruck (OTS) - Während sich an Mittelmeerstränden die Massen
drängen ist am Stubaier Gletscher jeder einzelne ein König. Denn auch
im Sommer bietet das "Königreich des Schnees" einen ganzen Reigen von
Attraktionen.

Dabei kommen die Urlauber hoch hinaus: Komfortable
Bahnen bringen Sie schnell und bequem ins Reich der Dreitausender:
Auf 3.165 Meter, am "Top of Tyrol" breitet sich vor dem Besucher ein
einzigartiges Panorama mit den Gipfeln des Alpenhauptkammes und der
Dolomiten aus! In der Ruhe dieser hochalpinen Landschaft ist die
vielzitierte grenzenlose Freiheit mit allen Sinnen spürbar.

In der "Jochdohle", dem höchstgelegenen Bergrestaurant
Österreichs, werden Tiroler Schmankerl serviert. Frisch gestärkt
erreicht der Gast in nur 20 Minuten auf gesichertem Steig den
"Kleinen Isidor" (3.200 m).

Einen heißen Tipp sollten sich wissbegierige Bergfreunde unter den
Jochdohlen-Besuchern nicht entgehen lassen: bis zum 29. August
geleitet ein Stubaier Bergprofi täglich um 12.00 Uhr zu den
"Einblicken ins ewige Eis".

Alles über den Stubaier Gletscher und seine Attraktionen findet
sich auf dem Internet-Portal http://www.stubaier-gletscher.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Besucher sollen sich sicher fühlen. Deshalb gibt es beim Rumfestival und beim Ginmarkt heuer Zeitfenster.
Gastronomie
30.07.2020

Die Veranstaltung geht von 25. bis 26. September mit einem neuen, sicheren Konzept über die Bühne. 

Gastronomie
30.07.2020

Ziel der Umfrage ist es, die aktuelle Stimmung der Wienerinnen und Wiener im Rahmen der Corona-Krise zu erheben. Bitte teilen Sie die Umfrage mit Ihren Gästen!

 

Gastronomie
30.07.2020

Die "Zukunftsinitiative Gastronomie", initiiert von Salomon FoodWorld und FVZ Convenience, hat sich zum Ziel gesetzt, der Branche in Zeiten der Corona-Krise unter die Arme zu greifen. Gastronomen ...

Roman Horvath (li.) und Heinz Frischengruber.
Wein
29.07.2020

Platz drei weltweit, Platz eins in Europa: Die Domäne Wachau räumt beim „World’s Best Vineyards Award“ ab.

Eine Kämpferin für gesunde Ernährung. Wiener gründete in Berlin eine Stiftung für gesunde Ernährung bei Kindern.
Gastronomie
23.07.2020

Die Gastro-Betriebe der TV-Köchin und EU-Parlamentarierin Sarah Wiener sind insolvent. Grund sind nach eigenen Angaben die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäft. 

 

Werbung