Direkt zum Inhalt

Den Gast der Zukunft verstehen lernen

03.08.2006

Erfolg im Tourismus hängt in Zeiten des immer härteren Wettbewerbes der Destinationen entscheidend vom Wissensvorsprung der touristischen Leistungsträger ab. Mit dem ÖWork_Shop hat die Österreich Werbung (ÖW) eine Plattform geschaffen, die für die Praxis aufbereitetes Markt- und Markenwissen an Österreichs Touristiker weitergibt. Der ÖWork_Shop 2006 macht zwischen 18. und 20. September in Innsbruck, Salzburg und Wien Station.

„Wie wird der Tourismusmarkt der Zukunft aussehen?“ „Welche Wünsche und Bedürfnisse werden die Kunden der Zukunft haben?“ „Welche Chancen ergeben sich daraus für mein Unternehmen“? – Fragen, die sich Touristiker immer aufs Neue stellen müssen, um im Wettbewerb bestehen zu können. Um für mögliche Entwicklungen im Tourismus vorbereitet zu sein und der heimischen Tourismuswirtschaft einen Wissens- und damit Wettbewerbsvorsprung gewährleisten zu können, entwickelt die Österreich Werbung Zukunftsszenarien zu den wichtigsten Themenbereichen. Sie bedient sich dabei der Szenariotechnik, die komplexe Aufgabenstellungen systematisch erfasst und mögliche Zukunftsbilder aufzeigt – daran lassen sich Ziele und Strategien ausrichten. „Mehr denn je gilt es für uns Touristiker, sich an den Bedürfnissen unserer potentiellen Kunden auszurichten“, kommentiert Dr. Arthur Oberascher, Geschäftsführer der Österreich Werbung, „ihr Set an Wünschen und Sehnsüchten, die mit einem Urlaub verknüpft sind, wird immer individueller“, analysiert er.

Darum sind „der Kunde der Zukunft“ sowie „die Märkte der Zukunft“ Kernthemen beim ÖWork_Shop 2006, der Wissens-, Beratungs- und Verkaufsplattform der Österreich Werbung für Touristiker aus Landestourismusorganisationen, Destinationen, Regionen und Betrieben. Externe Fachleute und die Marktprofis der ÖW werden beim ÖWork_Shop einen Blick auf die Gäste und Märkte des Jahres 2015 werfen. Beim anschließenden Workshop stehen ÖW-ExpertInnen aus über 20 internationalen Market Offices den Teilnehmern des ÖWork_Shop bei Fragen zu Märkten und Marketing beratend zur Seite.

Informationen zum ÖWork_Shop 2006, presented by TUI, mitsamt Anmeldeformular finden Sie auf dem b2b-Portal der Österreich Werbung www.austriatourism.com/workshop
Die Teilnahme ist kostenlos.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung