Direkt zum Inhalt

Der Bergsommer ruft!

28.04.2006

Manchmal sind die Tiroler schneller als der Kalender: Legt dieser den Sommerbeginn auf den 21. Juni, so startet Tirol heuer bereits am 25. Mai, dem Feiertag Christi Himmelfahrt, in den Bergsommer 2006. Und das mit einem Paukenschlag. Denn erstmals wird die neue Wandersaison mit einem wahren Veranstaltungsreigen eröffnet.

Im vergangenen Jahr wurden während der Sommersaison mit 3,8 Mio Gästen rund 17 Mio Nächtigungen verzeichnet – angesichts der erschwerten Rahmenbedingungen wie August-Hochwasser und angespannter wirtschaftlichen Lage in den Hauptherkunftsmärkten ein zufriedenstellendes Ergebnis. Aussagekräftige Prognosen für die Sommersaison 2006 kann es aufgrund des immer noch kurzfristigeren Buchungsverhaltens zwar keine geben, allerdings lässt die Studie des IPK Travel Monitors, die auf der diesjährigen ITB präsentiert wurde, optimistisch in die Zukunft blicken: demnach zählen „Berge“ zu den Top-3 der touristischen Wachstumssegmente und liegen damit noch vor Sonne-Strand- und Meer-Destinationen. Um diesen Trend zu nutzen und den Tiroler Bergsommer im verschärften Wettbewerb zu positionieren, ruft die Tirol Werbung bereits seit einigen Jahren zur Sommeroffensive auf.

Ein ganzes Land feiert den Auftakt der Sommersaison. Seit 2004 wurden konsequenterweise die Marketinggelder schwerpunktmäßig in die Bewerbung der grünen Saison investiert, heuer wird der Sommer aber erstmals mit einem großen Paukenschlag eröffnet: „Zum Beginn der Skisaison gehört eine Opening-Veranstaltung in vielen Wintersportorten längst zum guten Ton, der Sommer schlich aber bisher meist kaum bemerkt ins Land. Das wollen wir im Verbund mit führenden Tourismusverbänden und Seilbahnen ändern und auch die Wander- und Bergsportsaison mit einem großen Veranstaltungsreigen eröffnen“, sagt Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung.

Unter dem Motto „Der Bergsommer ruft“ zündet die Tirol Werbung gemeinsam mit 25 Tiroler Regionen vom 25. bis 28. Mai ein wahres Veranstaltungsfeuerwerk quer durchs ganze Land. Vom eindrucksvollen Naturwandern auf dem neuen Adlerweg über kulinarische und kulturelle Schmankerl bis hin zu Brauchtumsveranstaltungen und tollen Bergsportangeboten, beim Saison-Eröffnungswochenende erhalten Einheimische und Gäste gleichermaßen einen Eindruck von der großen Angebotsvielfalt des Tiroler Bergsommers.

www.bergsommer.tirol.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung