Direkt zum Inhalt

Der Deutsche Hotelführer ermöglicht Online-Buchbarkeit über hotel.de

10.08.2004

hotel.de, der kostenlose Online-Hotelreservierungsservice für 130.000 Hotels weltweit, konnte mit dem Deutschen Hotelführer, der jährlich vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA) über den Matthaes Verlag herausgegeben wird, eine weitere wichtige Kooperation auf den Weg bringen.

Kernstück der Zusammenarbeit ist die Integration von hotel.de-Buchungslinks in den Onlineauftritt des Deutschen Hotelführers www.hotelguide.de. Dabei wird der Eintrag der dort gelisteten Hotels um den Buchungslink des jeweiligen Hotels bei hotel.de erweitert. Demzufolge können die Besucher von hotelguide.de ab sofort auf das Angebot von hotel.de zurückgreifen und von den Vorteilen der Onlinebuchung profitieren: So erzielt der Onlinekunde erhebliche Zeit- und Preisvorteile. Diese resultieren zum einen aus der sehr einfachen Anwendung und den günstigen Hotel-Raten, die von hotel.de infolge seines hohen Buchungsvolumens akquiriert werden. Darüber hinaus sind über hotel.de zusätzlich auch immer alle verfügbaren Raten (z.B. Promotion- oder Wochenend-Raten) eines Hotels verfügbar, so dass der Kunde die günstigste bzw. passende Hotel-Rate nach dem Best-Buy-Prinzip wählen kann.

Die auf hotel.de gelisteten Hotels profitieren ihrerseits von der Einbindung auf www.hotelguide.de: Einen Eintrag dort vorausgesetzt, sind sie parallel auf zwei extrem buchungsrelevanten Sites vertreten, ohne Mehrkosten und doppelten Kontingentpflegeaufwand.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Peter und Nicole Hruska erkunden mit ­ihrem Heurigen neue Wege und ­Zielgruppen.
Gastronomie
06.05.2021

Weil Service-Chefin Nicole Hruska überzeugte Veganerin ist, erweiterte sie gemeinsam mit Ehemann Peter die Speisekarte im St. Pöltner „Stanihof“ um fleischfreie Alternativen. Der Erfolg ist der ...

Gastronomie
06.05.2021

In Österreich gehen jährlich rund eine Million Tonnen genießbarer Lebensmittel entlang der Lebensmittel-Lieferkette verloren. Ein Problem, das auch die Gastronomie betrifft. Doch es gibt kreative ...

Harald A. Friedl, Jurist und Philosoph und forscht und lehrt mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg.
Tourismus
06.05.2021

Wird der Tourismus nach der Pandemie nachhaltiger? Tourismusethiker Harald A. Friedl meint: eher nein! ­Einzige Chance: Wenn den Gästen Lust auf besseren Konsum gemacht wird.

So schaut's aus, die Waldbühne: Die Location rund um den Herrensee ist einzigartig und seit vielen Jahren ein Fixpunkt für Freunde des gepflegten Musikgenusses.
Tourismus
05.05.2021

Mit einem überarbeiteten Konzept soll das populäre Musikfestival im Sommer sicher über die Bühne gehen können. Wir präsentieren das Line-up.

Nicht nur für die Fahrzeuge, auch für ausschließlich mit "Grünstrom" betriebene Lade-Infrastruktur gibt es Förderungsmittel.
Hotellerie
04.05.2021

E-Mobilität umfasst neben Elektroautos auch alle zumindest teilelektrisch betriebenen Fahrzeuge sowie die für sie erforderliche Ladeinfrastruktur. Und für alles gibt es Förderungen.

Werbung