Direkt zum Inhalt

Der Fun-Faktor zählt

15.01.2010

Jugendliche haben bei der Urlaubsplanung spezielle Kriterien

Der Fun-Faktor zählt
Die Art des Urlaubs hängt bei Jugendlichen sehr oft von der Reisebegleitung ab. Eine Reise mit der Freundin oder dem Freund sollte der Umfrage zufolge romantisch und entspannend sein. Bei einem Urlaub mit Freunden geht es in erster Linie um den Fun-Faktor in diesem Fall spielt das Nachtleben eine entscheidende Rolle. Individualreisen/Rucksackreisen werden meist alleine, zu zweit oder zu dritt unternommen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter jungen Erwachsenen zwischen 14 und 20 Jahren, die im Auftrag von Travi-Austria durchgeführt wurde und die jüngst von Sophie Karmasin, Geschäftsführerin der Karmasin Motivforschung, präsentiert wurde.
Pauschalreisen sind nicht die erste Wahl von jungen Menschen. "Das hat einen biederen, ältlichen Touch", erklärte die Meinungsforscherin. Es fehlten Angebote, die speziell auf Jugendliche ausgerichtet sind. Generell ist die junge Generation mehr an Städte- und Individualreisen als an klassischen Badeurlauben interessiert. "Auch wenn das Reisebudget bei Jugendlichen noch beschränkt ist, wird sich das mit zunehmendem Alter ändern. Wenn die Reisebüros also die Kunden schon in jungen Jahren gewinnen und überzeugen, werden sie vermutlich auch später über das Reisebüro ihre Reisen buchen", erklärte Karmasin.
Für die Reiseplanung selbst, ziehen Jugendliche verschiedene Informationsquellen heran. Einerseits informieren sie sich im Internet, andererseits spielt der klassische Reiseführer nach wie vor eine wichtige Rolle. Manchmal holen sie sich auch Kataloge aus dem Reisebüro oder lassen sich vor Ort beraten, auch wenn sie nicht im Reisebüro buchen. Berichte in Zeitschriften oder Tipps von Freunden sind ebenfalls beliebte Bezugsquellen.


Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung