Direkt zum Inhalt

DER GOLDENE KOCHLÖFFEL

05.05.2006

Der Goldene Kochlöffel geht an Julia Skofitsch. Die erste Klasse des Aufbaulehrganges an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg organisierte im Rahmen der Junior Firma mit dem Namen „Get-served“ ein Kochevent der besonderen Art – der Goldenen Kochlöffel wurde verliehen.

12 Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Bad Gleichenberg konnten bei einem Kochevent ihr Können unter Beweis stellen. Die 12 Teilnehmer kreierten zwei Gerichte, die die Jury nach speziellen Kriterien bewertete wie zum Beispiel Wirtschaftlichkeit, Flexibilität, Kreativität, Geschmack, Harmonie der Speisen, etc. In der Jury saßen Haubenkoch Christian Übeleis, Fachvorstand Wolfgang Haas, Fachlehrer Manfred Konrad von den Tourismusschulen Bad Gleichenberg und Schüler des Aufbaulehrganges 1.

Drei Teilnehmer kochten sich nach vorne und zwischen diesen jungen Damen und Herren konnte sich Frau Julia Skofitsch vom Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft durchsetzen. Frau Skofitsch erhielt den Goldenen Kochlöffel und freut sich, bei der nationalen Ausscheidung des Master Food Events teilnehmen zu können.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung