Direkt zum Inhalt

Der Koch des Jahres 2008 heißt Thorsten PROBOST

24.09.2008

Am 19. September wurde dem Griggeler-Stuba-Küchenchef Thorsten Probost im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung der Titel "Koch des Jahres 2008" verliehen. Drei-Haubenkoch Probost erreichte 18 von 20 Punkten im Guide GAULT MILLAU 2008. Der Titel "Koch des Jahres" wurde von GAULT MILLAU ins Leben gerufen und steht unter der Patronanz von AGRANA.

v.l.n.r.: Karl Hohenlohe, Herausgeber GAULT MILLAU, Thorsten Probost, Koch des Jahres 2008, Martina Hohenlohe, Chefredakteurin GAULT MILLAU, Johann Marihart, Generaldirektor AGRANA Beteiligungs-AG.

Die feierliche Preisvergabe des begehrtesten Awards "Koch des Jahres" mit dem sich Österreichs beste Küchenchefs schmücken können erfolgte 2008 auf Einladung von AGRANA in Lech am Arlberg. Der "Koch des Jahres" wird von GAULT MILLAU zum insgesamt 26. Mal vergeben, in den letzten 16 Jahren gemeinsam mit AGRANA. Erstmals darf sich der Koch des Jahres neben der großen Auszeichnung auch über klimafreundliche Mobilität freuen. VOLVO stellt dem Koch des Jahres 2008 für drei Monate das Kompaktcoupé C30 mit der gläsernen Heckklappe und dem unverwechselbaren Design mit FlexiFuel-Antrieb zur Verfügung. Der C30 kann sowohl mit dem umweltfreundlichen Treibstoff SuperEthanol, der zu mindestens 75% aus von AGRANA in Pischelsdorf erzeugtem Ethanol besteht, als auch mit Benzin betrieben werden.

"AGRANA unterstützt diese Auszeichnung in Anlehnung an unser Motto - Adding value to nature's gifts, da auch renommierte Küchenchefs mit Kontinuität, Kreativität und handwerklicher Perfektion Unverwechselbares aus natürlichen Rohstoffen herstellen. Thorsten Probost steht für eine moderne internationale Küche, angereichert mit einer starken Prise Individualität, geprägt durch die Saisonalität und Hochwertigkeit der verwendeten Produkte", erläutert AGRANA-Generaldirektor Johann Marihart zur Wahl des heurigen Koch des Jahres.

Thorsten Probost wird künftig sein Talent auch AGRANA zur Verfügung stellen. Gemeinsam mit den Produktentwicklern im Segment Frucht wird Probost Fruchtzubereitungsrezepturen kreieren, die AGRANA ihren Kunden in der Lebensmittelindustrie, vor allem der Molkereiindustrie, anbieten wird. "Damit können alle unsere Kunden im Fruchtbereich von der Kreativität von Thorsten Probost profitieren" so Marihart.

GAULT MILLAU-Chefredakteurin Martina Hohenlohe: "Das beeindruckende an Thorsten Probost ist sein kompromissloses Bekenntnis zu Qualität. Die Erkenntnis, dass die besten Rohstoffe um ihn herum gedeihen, gepaart mit seinem Talent für außergewöhnliche Kreationen führt zu einzigartigen Genusserlebnissen. Selten wird sich ein Schwabe finden, der sich in den Lechtaler Almen und dem, was dort wächst, so gut auskennt, selten wird man auf einen Koch treffen, der soviel damit anzufangen weiß".

DER AUSGEZEICHNETE - Thorsten Probost (35)
Thorsten Probost wurde am 2. März 1973 in Geislingen|Deutschland geboren und genoss eine Ausbildung zum Koch im "Burgrestaurant Staufeneck" in Salach|Deutschland.

Stationen seiner Karriere
1994 Commis de Cuisine im Hotel Sackmann in Baiersbronn|Deutschland
1994 Chef de Partie im Gasthaus "Zum Lamm" in Weinstadt|Deutschland
1995 Chef Entremetier im Restaurant "Die Scheuer" in Hofheim|Deutschland
1996 Chef Tournant im Hotel Victoria in Bad Mergentheim|Deutschland
1996 Chef Gardemanger im Flair Hotel Laurentius in Weikersheim|Deutschland
1996 bis 2001 Chef Poissonier mit Jörg Wörther am Herd der Küche im Schloss Prielau in Zell am See
Seit 2002 Küchenchef im Restaurant Griggeler Stuba im Burg Vital Hotel in Oberlech

Seine bisherigen Auszeichnungen
Drei Hauben von GAULT MILLAU, 97 von 100 Punkten im "A la carte 2007", "GAULT MILLAU-Newcomer 1999", Verleihung des Michelin Sterns 2005.

DER SPONSOR
AGRANA ist das führende Zuckerunternehmen in Zentral- und Osteuropa, ist bei Stärke ein führender Anbieter von Spezialprodukten in Europa sowie größter Bioethanolproduzent in Österreich und Ungarn. Im Segment Frucht ist AGRANA Weltmarktführer in der Herstellung von Fruchtzubereitungen für die Molkereiindustrie und führender Produzent von Fruchtsaftkonzentraten in Europa. AGRANA entwickelt laufend neue, kundenspezifische Fruchtrezepturen und betreibt eigene Entwicklungszentren in Österreich und den USA.
Im Geschäftsjahr 2007|08 erzielte AGRANA Umsatzerlöse von 1,9 Mrd. €. AGRANA beschäftigt mehr als 8.000 Mitarbeiter an 53 Standorten in 25 Ländern weltweit.

www.agrana.com, www.gaultmillau.at, www.burgvitalhotel.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die Herausgeber Martina und Karl Hohenlohe präsentieren den neuen Gault&Millau Guide 2020 mit neuem Bewertungssystem.
Gastronomie
21.11.2019

Der soeben erschienene Restaurant-Guide hat sein Bewertungssystem verfeinert. Ab sofort können fünf statt bisher maximal vier Hauben errungen werden. Und die ersten Fünf-Hauber stehen auch schon ...

Gastronomie
31.10.2019

Ein ehemaliger Koch hat uns seine Geschichte erzählt. Er wurde kokainsüchtig, weil der Leistungsdruck zu groß wurde. Ein Einzelfall 
ist das leider nicht. Hat die Gastronomie ein ...

Hubert Wallner freut sich mit Ehefrau Kerstin über den „Koch des Jahres“.
Gastronomie
19.09.2019

Hubert Wallner ist Koch des Jahres. Gratulation! Doch wie genau profitiert ein Gastronom überhaupt von Auszeichnungen und braucht Österreich mehr internationale Restaurantführer? 

Die Gault&Millau Genuss-Messe findet heuer am 7. und 8. September im Kursalon Hübner in Wien statt.
Gastronomie
25.07.2019

Die diesjährige Gault&Millau Genuss-Messe findet heuer am 7. und 8. September im Kursalon Hübner in Wien statt.

Gastronomie
17.07.2019

Mehr arbeitslose Kellner als offene Stellen gibt es in Salzburg und Vorarlberg. Allerdings gibt es zahlreiche Berufe mit größerem Fachkräftemangel als in der Gastronomie.

Werbung