Direkt zum Inhalt

Der Kongress tanzt

14.05.2007

Hofburg Kongresszentrum & Redoutensäle Wien, eine der ersten Adressen Europas, bildet 2007 den Rahmen für 270 bis 300 Veranstaltungen. Etwa 300.000 Gäste werden auch in diesem Jahr das historische Veranstaltungszentrum besuchen.

Der Festsaal bietet Raum für bis zu 1.300 Gäste von Kongressen, Galadiners, Konzerten und vielen anderen Veranstaltungen.

Mit 91 Kongressen ist das Hofburg Kongresszentrum & Redoutensäle Wien in der Wiener Kongressstatistik 2006 das am meisten gebuchte Veranstaltungszentrum der Stadt. International ist das wirtschaftlich äußerst erfolgreiche Unternehmen eine der ersten Adressen Europas für Kongresse, Messen, Ausstellungen, Bälle und Bankette.
So werden über 3.000 Teilnehmer aus aller Welt erwartet, wenn vom 30. Juni bis 4. Juli 2007 die EUFOS, der Kongress der Europäischen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in der Hofburg tagt. Diese Konferenz wird damit im Jahr 2007 jene mit den meisten Teilnehmern sein.
Für die Gastronomie stehen ab sofort zwei hochwertige und kreative Catering-Partner, Catering´s Best by InterContinental, ein Tochterunternehmen des renommierten Wiener Luxushotels, und Club Catering, der Eventspezialist des Österreichischen Verkehrsbüros, zur Auswahl.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
20.10.2020

Das 25hours Hotel MuseumsQuartier versucht es mit Angeboten für Urlaub in der eigenen Stadt

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Die Zielgruppe für eine gute Gemüseküche ist heute größer als je zuvor – das kommt der Hollerei heute zugute. Margit und André Stolzlechner vor der „Hollerei“.
Gastronomie
01.10.2020

Die Hollerei ist eine Wiener Institution. Ein Wirtshaus im 15. Wiener Gemeindebezirk, das ausschließlich fleischlose Speisen auf der Karte hat – und das seit nunmehr 21 Jahren. Das ist mutig.

Hotellerie
24.09.2020

Von Jänner bis August wurden 3,8 Millionen Nächtigungen gezählt, was einem Minus von 67% entspricht. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe steht derzeit für die Monate Jänner bis ...

2021 soll die Präsenz der Steiermark auf anderen Kanälen ausgebaut werden.
Tourismus
03.09.2020

Ein Steiermark-Frühling ohne Publikum - das sei nicht machbar, so der Steiermark Tourismus. An Alternativen, dem Wiener Gast auch im nächsten Jahr die Steiermark als Urlaubsdestination ans Herz zu ...

Werbung