Direkt zum Inhalt

Der Kongress tanzt heuer in Wien

24.01.2008

Die elitäre Hotel- & Restaurantvereinigung Relais & Chateaux veranstaltet von 16. bis 20. November ihren alljährlichen Weltkongress erstmals in Österreich.

Der neue Relais & Chateaux Guide 2008 (Auflage eine Million Exemplare!) bietet zwar 25 Neuzugänge aus aller Welt, bei den (insgesamt 14) österreichischen Mitgliedern hat sich gegenüber dem Vorjahr jedoch nichts verändert.
Dennoch kam Jaume Tápies, Präsident der elitären Vereinigung von Relais & Chateaux, zur Präsentation persönlich nach Wien und hatte eine sehr schöne Überraschung im Gepäck:
Der 34. Weltkongress von Relais & Chateaux findet heuer erstmals in Österreich statt.
„Wir erwarten zwischen 800 und 1.000 Gäste und freuen uns schon, für außergewöhnliche Kollegen – unter ihnen einige der besten Köche und Eigentümer der exklusivsten Hotels der Welt heuer in Wien als Gäste begrüßen zu dürfen“, freut sich Florian Moosbrugger von der Post in Lech, der seit vielen Jahren als Österreich-Präsident von Relais & Chateaux fungiert.
Über das Programm wollte Moosbrugger noch nicht allzu viel verraten, dennoch darf man sich einiges erwarten. Beim letztjährigen R&C-Weltkongress in Washington konnte der ehemalige US-Außenminister Collin Powell als Keynote-Speaker gewonnen werden.
Von einem Kongress dieser Güte und Größenordnung werden nicht nur die Mitgliedsbetriebe in Wien und Umgebung profitieren (Palais Coburg, Steirereck, Taubenkobel, Hanner, Mörwald Kloster UND, Hotel Dürnstein), sondern auch andere Hotels mit gehobenem Komfort. Auch wenn sich Relais & Chateaux weiterhin auf Wachstumskurs sieht, will Tápies nicht um jeden Preis wachsen. „Wir sehen uns als Familie, die gemeinsame Werte teilt. Diese Werte haben zwar mit Luxus zu tun, sollen aber immer eine menschliche Dimension haben. Deshalb bleiben wir eine Vereinigung von relativ kleinen Häusern, die in Privatbesitz stehen. Neureicher Prunk passt einfach nicht zu uns“, erzählte uns Tápies bei seinem Wien-Besuch.
Individuell geführte Häuser mit hervorragender Cuisine, gelebter Gastfreundschaft und Liebe zur jeweiligen Umgebung sind die zentralen R&C-Werte, die sich unter den fünf französischen Cs „Courtoisie, Charme, Caractère, Calme und Cuisine“ zusammenfassen lassen.
Wolfgang Schedelberger
www.relaischateaux.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Sandra Heimburger vom The Ritz Carlton in Wien nimmt an der „David Campbell Trophy“ teil.
Hotellerie
09.01.2018

Der Kongress der internationalen Rezeptionistenvereinigung findet heuer vom 31. Jänner bis 4. Februar in Zürich statt. Höhepunkt der Veranstaltung ist die „David Campbell Trophy“, bei der der ...

Tourismus
27.07.2017

Von 19.-21. September findet in Saalbach-Hinterglemm der zweite österreichische Mountainbike-Kongress statt.

Tourismus
13.06.2017

Wien gehört zu den gefragtesten Destinationen für internationale Kongresse. Das belegt das aktuelle Ranking der UIA. Dort belegt Wien weltweit Platz fünf.

Tourismus
15.11.2016
Keynote-Speaker Gorazd Cad, Obmann-Stv. René Sulzberger, Sales & Marketing Manager Patricia Flatschacher, Kärnten Werbung Geschäftsführer Christian Kresse, Kärnten Convention Geschäftsführer Mag. Andreas Griessler (v.l.)
Tourismus
07.10.2016

Erfolgreich netzwerken: Am 6. Oktober 2016 feierte Kärnten Convention gemeinsam mit zahlreichen Touristikern und Anbietern der Tagungswirtschaft im Naturel Hoteldorf Schönleitn ihr 10-jähriges ...

Werbung