Direkt zum Inhalt
Präsentation im Fischer Bräu, Wien: Bierpapst mit Gastgebern Edith und Walter Hejl.

Der neue Bier Guide ist da

04.05.2016

Mehr Bierlokale, mehr Biershops, neue Brauereien: Die 17. Ausgabe des Conrad Seidl’schen Bier Guides ist erschienen.

"Wer immer das gleiche Bier bestellt, verpasst die Vielfalt der österreichischen Bierkultur“, sagt Conrad Seidl. Er spielt darauf an, dass es schade wäre, immer nur bei einer Marke, einem Bierstil zu bleiben. Grund dafür gibt es jedenfalls keinen. Denn Conrad Seidls Bier Guide 2016 listet rund 1.200 Adressen von Bierlokalen, in denen man unter insgesamt 5.000 Bieren wählen kann – mehr als jemals zuvor. Naheliegend also, als Gast in diese Vielfalt einzutauchen, oder? Seidl: „Alljährlich stehen wir vor der Entscheidung, welche Empfehlungen wir eigentlich weglassen sollten – denn es gibt immer mehr Lokale, die sich der Bierpflege verschrieben haben. Und es gibt immer mehr neue Biere.“ Tatsächlich werden heuer gleich mehrere neue Stouts, Pale Ales und India Pale Ales aus österreichischen Sudpfannen vorgestellt. Neu im Bier Guide ist auch ein Verzeichnis der bestsortierten Bier-Shops. Der Guide ist ab sofort erhältlich.

www.bier-guide.net

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Klaus Schörghofer (Bild links) folgt auf Magne Setnes.
Gastronomie
25.03.2020

Der bisherige Geschäftsfeldleiter Lebensmittelhandel, Klaus Schörghofer, tritt ab 1. Mai die Nachfolge von Magne Setnes als Vorstandsvorsitzender an.

Gastronomie
06.02.2020

BrewDog stellt rechtsradikalen Wirt bloß, der Nazibier vertrieben hatte. Und feiert damit einen Werbeerfolg in den Sozialen Medien.

Gastronomie
07.01.2020

Deutschlands führender Bierhersteller hebt die Preise. Das dürfte man in der Gastronomie merken. 

Gastronomie
19.12.2019

Schnips, die neue App der Brau Union, bringt Gäste zum Wirt. Und dient als Kommunikationsplattform für Kunden.

Gastronomie
05.12.2019

Der Name täuschte, der Inhalt faszinierte: Die Tagung der „American Association of Wine Economists“ in Wien brachte eine Fülle von neuen Ergebnissen zum Bier-Konsum. Die ÖGZ war vor Ort.

Werbung