Direkt zum Inhalt

Der Taubenkobel poppt wieder in Wien auf

02.10.2018

Barbara Eselböck und Alain Weissgerber locken Feinschmecker dieses Jahr mit ihrem Pop-up-Restaurant „Lokvogel“ in die alte Remise Wolfganggasse in Wien Meidling.

Barbara Eselböck und Alain Weissgerber in der Remise Wolfganggasse (vor dem Umbau)
Lokvogel

16. November bis 23. Dezember 2018
ab 18:00 Uhr
Remise Wolfganggasse, Eichenstraße 2, 1120 Wien
Reservierungen unter + 43 2684 2297 oder lokvogel@taubenkobel.com
www.lokvogel.at

In nur drei Monaten entsteht hinter den über 100 Jahre alten Backsteinmauern der alten Remise Wolfganggasse in Meidling in einer leerstehenden Industriehalle ein Restaurant der besonderen Art: Der "Lokvogel" verspricht von 16. November bis 23. Dezember 2018 ein ganz besonderer Ort für Genießer zu werden. Gastgeberin Barbara Eselböck und Chef Alain Weissgerber werden sich hier besondere Köstlichkeiten ausdenken. Vor Ort wird es ein Kunstprojekt mit dem Namen "Es geht um die Wurst #FRIEDEN" geben. Das Objekt in Form einer überlebensgroßen Friedenstaube, die sich anstelle eines Ölzweiges die sprichwörtliche Wurst krallt, wird über den Köpfen der Gäste schweben. Es ist davon auszugehen, dass sich auch auf den Tellern der Gäste Wurstspezialitäten finden werden.

Werbung
Werbung