Direkt zum Inhalt

Der Tourismus ist und bleibt der Beschäftigungsmotor

24.01.2005

"Das Tourismusjahr 2004 war ein sehr gutes, auch
was die Beschäftigungszahlen betrifft. Die durchschnittliche
Beschäftigung im Tourismus stieg 2004 um 2.552 Stellen auf 159.019
Beschäftigte. Während in der Gesamtwirtschaft die Beschäftigung nur
um 0,49 % stieg, nähert sich die Tourismusbranche mit einer
Wachstumsrate von 1,63 % im Vergleich zum Vorjahr neuen Rekorden",
betont Johann Schenner, Obmann der Bundessparte Tourismus und
Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich.

Sogar im Monat November, der in der Regel den Tiefpunkt des
Saisonverlaufs und damit den niedrigsten Stand der Beschäftigung
darstellt, konnte ein Zuwachs an Beschäftigten verzeichnet werden.
Somit erhöhte sich die Mindestzahl der Beschäftigungsverhältnisse im
Tourismus von 130.595 (2003) auf 133.771 (2004).

Im Dezember war die Saison voll angelaufen. Mit 169.576 regulären
Beschäftigungsverhältnissen im Beherbergungs- und Gastgewerbe liegt
der Beschäftigtenstand um 3,87 % höher als im Dezember des Vorjahres.
Zusätzlich zu den regulären Arbeitsverhältnissen steigt die Anzahl
der geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse immer stärker und
erreichte im Dezember 2004 einen Stand von 23.352. "Das sind um 8,8 %
mehr als im Dezember 2003", freut sich Schenner.

Die Vermittlung der offenen Stellen hat sich im letzten Jahr
deutlich verbessert. 2004 kann die Tourismuswirtschaft einen Rückgang
der gemeldeten offenen Stellen von 8,1 % verzeichnen. Natürlich trägt
die Unterstützung der Arbeitnehmer aus den neuen deutschen
Bundesländern dazu bei.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Das ist die neue Red Bull Summer Edition.
Produkte
07.04.2021

Die neue, limitierte Summer Edition ist ab sofort erhältlich.

Werbung