Direkt zum Inhalt

Der Tourissimus 2008 geht in Krems ins Finale

02.04.2008

Knapp vor Ende des Tourissimus 2008 steigt die Spannung - die Kandidatinnen für das abschließende Hearing am 23. April 2008 an der IMC FH Krems stehen fest. Die knappe Vorauswahl zeigte bereits, dass auch heuer wieder erstklassige Arbeiten ein sehr breites Themenspektrum abdecken.

In einem dreistufigen Wettbewerb wird auch heuer wieder der Tourissimus ermittelt. Zum fünften Mal bereits waren Österreichische Ausbildungsinstitutionen aufgerufen, ihre besten Abschlussarbeiten einzureichen. Die Initiatoren - die Österreichische Gesellschaft für Angewandte Forschung in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft (ÖGAF) und die FHWien-Studiengänge Tourismus-Management der WKW - hoffen an den Erfolg des letzten Jahres anschließen zu können.

Die insgesamt 21 eingereichten Diplomarbeiten sowie 9 Abschlussarbeiten touristischer Ausbildungsinstitutionen wurden in den letzten Monaten mittels Double-Blind-Review Verfahren begutachtet und schließlich die 6 FinalistInnen pro Kategorie ermittelt. Allen FinalteilnehmerInnen winken tolle Sachpreise sowie Geldpreise.

Zur Zeit laufen die Vorbereitungen für die Abschlussveranstaltung am 23. April 2008, die dieses Jahr von der IMC FH Krems organisiert wird. Am Vormittag ab 11:00 Uhr besteht für Interessierte die Möglichkeit, das öffentlich zugängliche Hearing in den einzelnen Wettbewerbskategorien zu verfolgen und so den einen oder anderen Nachwuchs-Touristiker vielleicht auch persönlich kennen zu lernen. Das feierliche Rahmenprogramm, im Zuge dessen auch die Gesamt-Preisträger ausgezeichnet werden, beginnt um 15:00 Uhr.

Der besondere Dank der Organisatoren gilt den Hauptsponsoren des Wettbewerbs (Amadeus Austria, Wien-Tourismus, Österreichische Hotel- und Tourismusbank sowie die Bundessparte Tourismus und Freizeit der WKO), ohne deren Unterstützung die Durchführung des Wettbewerbs nicht möglich wäre.

Neben der Auszeichnung der SchülerInnen und StudentInnen bietet der Tourismus-Forschungspreis den Ausbildungsinstitutionen die Möglichkeit, ihre ausgezeichnete Arbeit im Rahmen der Förderung des Tourismus-Nachwuchses vorzustellen.

Die Vorauswahl-Ergebnisse sowie nähere Informationen zur Abschlussveranstaltung finden Sie unter www.tourissimus.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bei der Übergabe: Ulli Amon-Jell und Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll
Gastronomie
02.07.2012

St. Pölten. Die Obfrau der NÖ Wirtshauskultur und Kremser Wirtin Ulli Amon-Jell wurde von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit dem "Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland ...

Jennifer Menzel freut sich mit ihrer Betreuerin Claudia Mössenlechner (MCI Innsbruck), Norbert Kettner (WienTourismus) und Wolfgang Kleemann (ÖHT) über den Tourissimus 2011
Tourismus
05.05.2011

Jennifer Menzel erhält für „Crowdsourcing“ die höchste Tourismus-Auszeichnung. Die thematische Bandbreite der eingereichten Arbeiten war auch 2011 wieder sehr vielfältig.

Zurück in der Hotellerie: Michael Frödich
Bildung & Karriere
03.08.2010

Seit Juli 2010 gibt es eine Neubesetzung im Management der IPP-Hotelgruppe: Michael Frödrich ist seit Monatsanfang Resident Manager im modernen Arte Hotel in Krems.

Tourismus
28.04.2008

Der Österreichische Tourismus-Forschungspreis 2008 ist am 23. April mit einer glanzvollen Abschlussveranstaltung, der rund 100 Gäste beiwohnten, an der IMC FH Krems ins Finale gegangen.

Hotellerie
29.05.2007

Achtzehn Monate dauerte der Umbau im Steigenberger Avance Hotel in Krems. Im Mittelpunkt standen dabei der 1.200 qm große Spa- & Gesundheitsbereich, 17 luxuriöse Spa Suiten sowie ein ...

Werbung