Direkt zum Inhalt

Der Wein bestimmt den Herbst

21.08.2014

Der „Weinherbst Niederösterreich“ hat sich in den letzten Jahren zu Europas größtem Weinfest entwickelt

Wandern, Wein und Windmühlen - Niederösterreich (im Bild Retz) hat viel zu bieten.

Der erste „Weinherbst Niederösterreich“ wurde 1996 in 36 Ortschaften mit 214 Events abgehalten. Kein schlechter Start. Heuer geht die größte weintouristische Initiative Europas bereits zum 19. Mal von Ende August bis Ende November an den Start. Diesmal finden entlang der 830 Kilometer langen Weinstraße mehr als 800 Veranstaltungen statt, die sich mit dem Thema Wein beschäftigen. So wie im Vorjahr werden auch heuer wieder 300.000 Gäste aus dem In- und Ausland zu dem Großereignis erwartet.

Über 100 Tage und Gemeinden
Der „Weinherbst Niederösterreich“ ist eine mehr als 100 Tage dauernde Veranstaltungsreihe, an der sich inzwischen über 100 Gemeinden beteiligen. Die Initiativen rund um den Rebensaft sollen ein breites Publikum ansprechen: Wein- und Straßenfeste in den Kellergassen, Tage der offenen Kellertür, Verkostungen, Picknicks, Teilnahme an der Weinlese, Wanderungen, Radtouren, Erntedankfeste, Weintaufen, Jungwein-Präsentationen, Weinseminare, Lesungen und Kunstausstellungen stehen in den acht Weinbauregionen und vier DAC-Gebieten Niederösterreichs auf dem Programm.

Wein-Fakten NÖ
Wer sich zur vinophilen Erkundung nach Niederösterreich begibt, dem seien nochmals die wichtigsten Fakten in Erinnerung gerufen. Mit rund 30.000 Hektar Rebfläche ist Niederösterreich das größte Qualitätsweinbaugebiet Österreichs. Zu den acht Weinbauregionen gehören Wachau, Kremstal, Kamptal, Traisental, Wagram, Weinviertel, Carnuntum und Thermenregion, wobei vier davon DAC-Gebiete sind. DAC steht für „Districtus Austriae Controllatus“ und weist darauf hin, dass es sich um einen besonders gebietstypischen Wein handelt. Beim Weinviertel DAC ist das Grüner Veltliner (Klassik und Reserve), bei Traisental DAC, Kremstal DAC und Kamptal DAC immer Grüner Veltliner und Riesling (jeweils Klassik- und Reservekategorie). Die Thermenregion wartet mit den heimischen Rebsorten Zierfandler (auch Spätrot genannt) und Rotgipfler auf. Am Wagram stößt man auf den Roten Veltliner. Während in den meisten Regionen der Weißwein dominiert, sind es im Carnuntum vorwiegend die roten Rebsorten Zweigelt und Blaufränkisch.

 

bab

 

Infos zu den Veranstaltungen unter
www.weinherbst.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Mario Pulker (Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, NÖ Wirtschaftskammer), Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Harald Pollak (Obmann NÖ Wirtshauskultur) und Christoph Madl (GF der NÖ-Werbung)
Gastronomie
14.01.2019

Auch heuer wieder wird es den Fördercall "Gastgeber" geben: Ab 1. März kann eingereicht werden. 

Christine Jäger (Burgruine Aggstein), Maximilian Deym (Burgruine Aggstein), Christoph Madl, Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung,  Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Generaldirektor Hubert Schultes (NÖ-Versicherung), Carina Hagn, Wolfgang Hagn jun., Laudator Paul Leitenmüller (Opinion Leaders Network), Leopold Hagn jun. (Weingut Hagn, Mailberg), Laudator Johannes Zeiler und Mag. Art. Zeno Stanek (Schrammel.Klang.Festival).
Tourismus
16.10.2018

Der Tourismuspreis Niederösterreich zeichnet alljährlich Persönlichkeiten für ihre besonderen Verdienste um die Tourismuswirtschaft in Niederösterreich aus. Im Congress Casino Baden wurden die ...

GF Christof Kastner wurde im Rahmen der Feier der Berufstitel „Kommerzialrat“ verliehen
Gastronomie
05.09.2018

Gastro-Großhändler Kastner feierte in seiner Firmenzentrale in Zwettl sein 190-jähriges Bestehen. Warum das Unternehmen so erfolgreich ist, offenbart sich bei einem Blick in seine Geschichte  ...

Beliebt bei Flussfahrtschiffen: Dürnstein
Tourismus
11.07.2018

Vorschlag des Exbürgermeisters von Melk erregt die Gemüter.

Königsetappe über den Rauhen Kamm
Tourismus
03.07.2018

Zwei Tage, 70 Kilometer, 3000 Höhenmeter: Der Ultramarathon gastiert Mitte Juli zum 22. Mal am Ötscher.

Werbung