Direkt zum Inhalt

Design, Luxus, Prestige – Montes Mineralwasser

23.09.2004

Das Tiroler Edel-Wasser Montes lässt nichts anbrennen und fließt weiter in Richtung Erfolg. Design ist für Montes immer schon ein wesentliches Thema gewesen. Schon alleine das Design der Flasche zeugt von viel Geschmack.

Da lag es eigentlich auf der Hand, dass Montes als Sponsor beim „FUTURE FORUM OF DESIGN“ in London einstieg. Am kommenden Samstag (25. 9. 2004) werden sich im Venue Royal Institute of British Architects (RIBA) Building Architekten und Designer versammeln, um über Design-Hotellerie & Co zu referieren und diskutieren. Auf der Speaker-Liste stehen u.a. Österreichs Star-Architekt Hans Hollein, der italienische Designer und Architekt Fabio Novembre, oder der französische Star-Designer Ora Ito.

Design, Prestige, Qualität und Genuss stehen nicht nur für die besten Designerhotels der Welt, sondern auch für Montes, dem alpenfrischen Mineralwasser in der blauen Flasche.

Österreichs edelste und modernste Therme öffnet Anfang Oktober offiziell seine Pforten: Der Aqua Dome Tirol Therme Längenfeld.
Dort wo besonders auf die absolute Topqualität des Wassers geachtet wird, muss auch Montes sprudeln. Und so steht im Aqua Dome das alpenfrische natürliche Mineralwasser aus den Tiroler Bergen auf der Getränke-Karte.

Das privat geführte Romantikhotel Tennerhof, laut eigenen Angaben das erste 5-Sterne Haus in Kitzbühel, vereint das romantische Flair mit dem Komfort und Service eines Hauses der Luxusklasse. Die mehrfach ausgezeichnete Küche gehört zu den besten des Landes. Und wer Kitz kennt, der weiß, dass das Publikum nur das Beste vom Besten wünscht. Montes passt ganz genau hierher.

Der Mineralwasser-Marktanteil von Montes beträgt in Tirol 20 Prozent, in der Hotellerie Österreichweit hält Montes satte 16 Prozent (Quelle GfK) verkündet Dr. Hermann Gruber, geschäftsführender Gesellschafter der Privatquelle Gruber GmbH & Co KG mit Stolz.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung