Direkt zum Inhalt

"Deutscher Touristik-Oscar" für Vorarlberg Tourismus

14.03.2008

Vergangene Woche wurde im Rahmen der ITB Berlin die "Goldene Windrose" für die besten Touristik-Kataloge verliehen. Vorarlberg Tourismus hat sich heuer zum ersten Mal am Wettbewerb um den "deutschen Touristik-Oscar" beteiligt und durfte gleich eine Bronze-Trophäe abholen.

Die hochkarätige Jury stellte dem Vorarlberg-Winterjournal eine "kompetente, vielseitige Präsentation einer äußerst schönen Destination", "Fotokunst in hoher Vollendung!", oder etwa "Überzeugende Bildsprache und hohen Informationsgehalt" aus.

Die "Goldene Windrose" wurde heuer im Rahmen der ITB Berlin, der Internationalen Tourismusbörse, am 5. März verliehen. Unter Beteiligung von vielen Einsendern und Touristik-Zaungästen fand im "Opernpalais Unter den Linden" in Berlin die Preisverleihung statt. Veranstaltet wird die "Goldene Windrose" seit acht Jahren von Kossel Kommunikation, Hamburg. Der Preis ist zu einer kommunikativen Plattform und einem strategischen wie kreativen Gradmesser für die Branche geworden - man spricht schon vom "deutschen Touristik-Oscar".

Insgesamt gibt es drei Kategorien: Veranstalter, Destinationen und Bus-Reiseveranstalter. In der zweiten Kategorie, Destinationen, rangierte Vorarlberg Tourismus nach Schweiz Tourismus und Tourismus Marketing Sachsen. "Das Konzept ist aufgegangen, es ist uns gelungen, die Marke Vorarlberg kreativ zu inszenieren", freuen sich Mag. Christian Schützinger, Direktor von Vorarlberg Tourismus sowie Mag. Brigitte Plemel, Marketingleiterin, und Heidi Stelzhammer, Werbeleiterin. Im Vorarlberg-Winterjournal wurde auf eine besondere Inszenierung der Markenwerte "echt, engagiert und einfallsreich" gesetzt. Partner in der Umsetzung war die Bregenzer Agentur Redball.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
16.05.2019

Zum bereits 10. Mal vergibt Transgourmet den begehrten Vineus für Österreichs beste Jungwinzer, Weinlokale, Sommeliers und Trendsetter-Winzer.

Der Hohenemser Gastronom Andrew Nussbaumer
Gastronomie
03.10.2018

Absurde Folge der aktuellen Gesetzeslage: Der Hohenemser Gastronom Andrew Nussbaumer, auch Obmann der Vorarlberger Fachgruppe Gastronomie, sieht sich aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen, seine ...

Manfred Hayböck, GF Transgourmet Österreich (li), Manuel Gohm (Standortgeschäftsleiter Schwarzach, Mitte), Thomas Panholzer.
Gastronomie
17.05.2018

Premiere: Der Gastronomie-Großhändler eröffnet seinen ersten Standort in Vorarlberg. 22 Millionen Euro wurden investiert und 120 neue Arbeitsplätze geschaffen. 

Mike P. Pansi will den Verband modernisieren und setzt dabei auf Digitalisierung.
Gastronomie
11.05.2018

Der 39-jährige Vorarlberger ist der jüngste Präsident der Berufsvereinigung seit der Gründung im Jahr 1902.

Jazz auf der Alm
Tourismus
27.03.2018

Tolle Idee zur Saisonverlängerung: Im April wird der Arlberg wieder zum szenigen Old-School-Tanzcafé, um die gute alte Tradition des "Fünf-Uhr-Tees" im modernen Outfit aufleben zu lassen.

Werbung