Direkt zum Inhalt
Bei der Präsenation der BÖG-Challenge 2014: (v. l. n. r.) BÖG-Geschäftsführer Harald Meyer, Walter Eselböck, Silvio Nickol und BÖG-Präsident Toni Mörwald

Die BÖG-Challenge 2014 ist gestartet!

10.12.2013

Wien. Bei der BÖG-Challenge 2014 haben alle österreichischen Gastronomen und Küchenchefs auch im nächsten Jahr wieder die Chance sich zu profilieren und neue Gäste zu gewinnen. Die Gerichte können ab sofort (bis 12. Jänner 2014) über das Internet eingereicht werden.

Nach der erfolgreichen BÖG-Challenge 2013 lädt die BÖG (Beste Österreichische Gastlichkeit) auch heuer wieder zum Wettbewerb der österreichischen Küche - gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), Paylife, Rauch und C+C Pfeiffer. Die BÖG möchte damit die Küchenchefs herausfordern, sich Gedanken über die österreichische Küche zu machen und den Restaurantgästen zeigen, was in der österreichischen Küche steckt. Denn für die BÖG steht die Entwicklung der regionalen heimischen Küche im Vordergrund, wie BÖG-Präsident Toni Mörwald unterstreicht.

Anmeldung geht ruckzuck
Die Teilnahme, die ab sofort bis zum 12. Jänner 2014 erfolgen kann, ist gratis. Und dauert, durch die Anmeldung über das Internet (www.boeg.at/challenge),  nur wenige Minuten. Alle heimischen Gastronomiebetriebe (nicht nur BÖG-Betriebe) können bis zu 3 Gerichte pro Kategorie (Vorspeisen, Hauptspeise Fisch, Hauptspeise Vegetarisch, Hauptspeise Fleisch, Dessert) eingereicht werden. Diese Gerichte müssen im täglichen Geschäft einsetzbar sein und der zeitgemäßen regionalen österreichischen Küche entsprechen - wobei idealerweise AMA-Gütesiegel-Produkte und Produkte der Genuss Region Österreich verwendet werden sollen. Die teilnehmenden Betriebe müssen dann im Februar und März 2014 ihre eingereichten Speisen auf der Karte anbieten.

Gäste voten per SMS
Nach der Einreichung entscheidet eine Jury, ob die Gerichte den Anforderungen entsprechen. Wenn dem so ist, dann erhält der Betrieb für jedes teilnehmende Gericht einen eigenen SMS-Code, mit dem er das Gericht auf der Speisekarte kennzeichnet. Dann sind die Gäste dran. Sie können sechs Wochen lang (von 2. Februar bis 16. März 2014) die Angebote der teilnehmenden Restaurants testen und für die Gerichte per SMS voten. Ganz wichtig: Es ist eine normale SMS, keine Mehrwertnummer. Die Rezepte der zehn Gerichte pro Kategorie mit den meisten Votings werden dann von einer Prominenten-Jury geprüft, wobei drei Finalisten pro Kategorie ausgewählt werden. Bei der Star-Köche-Jury dabei: André Jäger, Norbert Niederkofler, Heinz Reitbauer, Heinz Winkler und Eckart Witzigmann. Das große Finale findet dann im Rahmen des Kongresses "Forum für GAST- und WIRTschaft“ vom 27.- 29. April 2014 im Schloss Fuschl Resort &Spa statt, wo die Kongressteilnehmer die Sieger der fünf Kategorien wählen.

Anmeldung zur BÖG-Challenge 2014 unter: www.boeg.at/challenge

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bei der Ehrung: (v. l. n. r.) Toni Mörwald, Sigi Wolf, Hans Schenner und Benedikt Zacherl
Gastronomie
26.09.2013

Wien. Die Genusskultur in Österreich braucht Botschafter, die die Botschaft in die Welt tragen - wie Landwirte, Köche und Kellner, aber auch begeisterte Restaurant-Gäste. Aus diesem Grund fiel ...

Der BÖG-Kongress 2013 findet im Schloss Fuschl statt
Gastronomie
28.02.2013

Große Herausforderungen – große Chancen: Unter diesem Motto steht der 57. österreichische Bundeskongress der BÖG.

Jurymitglied Helmut Österreicher, BÖG-Präsident Toni Mörwald und Jurymitglied Werner Matt präsentieren die Initiative "Gesucht: Das Österreich Menü 2013".
Themen
05.02.2013

Erstmals stellen sich heuer die Österreicher ihr Lieblingsmenü selbst zusammen. Bis zum 17. März können sie per SMS Voting unter mehr als 500 eingereichten Gerichten ihre Favoriten auswählen. Die ...

Gäste werden eingeladen, die Speisen der neu interpretierten österreichischen Küche in den Restaurants zu testen und zu bewerten – via SMS-Voting
Themen
21.01.2013

BÖG-Challenge 2013: Gesucht werden österreichische Gerichte, neu interpretiert und mit starkem regionalem Bezug.

Gäste werden eingeladen, die Speisen der neu interpretierten österreichischen Küche in den Restaurants zu testen und zu bewerten – via SMS-Voting
Hotellerie
06.12.2012

BÖG-Challenge 2013: Gesucht werden österreichische Gerichte, neu interpretiert und mit starkem regionalem Bezug.

Werbung