Direkt zum Inhalt

Die Erdbeere: gesund und ein wahrer Jungbrunnen

23.05.2007

Die Erdbeere zählt mit nur 37 Kalorien pro 10 dag zu den kalorienärmsten Obstarten. Sie bestehen zu 90% aus Wasser. Die rote Beere ist Spitzenreiter bei Vitaminen, sie enthält mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte und liefert Folsäure, die vor Herz-Kreislauferkrankungen schützt.

Sehr hoch ist der Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen, diese entfalten als bioaktive Substanzen eine Vielzahl positiver Wirkungen im Körper. Sie können das Immunsystem stärken, Infektionen vorbeugen oder etwa den Cholesterinspiegel im Blut regulieren. Erdbeeren sind somit ein wahrer Jungbrunnen, sie können auch gegen Gicht helfen, den Blutdruck senken, den Darm mobilisieren, entwässernd wirken und vor schädlichen Radikalen schützen.

Erdbeeren sollten schonend behandelt und deshalb immer erst unmittelbar vor dem Genießen oder Zubereiten gewaschen werden. Im Kühlschrank halten sie bei 2 bis 6 Grad Celsius ein bis zwei Tage. Sie reagieren empfindlich auf falsche Lagerung, lange Transportwege oder Druck. Als Folge können sie schnell an Aroma verlieren und einen Teil ihrer wertvollen Inhaltsstoffe einbüßen. Die Erdbeerzeit, die von Mitte Mai bis Juli dauert, kann durch das Einfrieren der Früchte verlängert werden. Dazu sollte man die Früchte einzeln auf ein Tablett legen und vorfrieren, erst dann lagert man sie in geeigneten
Behältern im Gefrierschrank.

Erdbeeren harmonieren mit vielen Zutaten und gehen mit ihnen regelrecht eine sinnliche Beziehung ein. Die Süße der Beere passt hervorragend zur Säure etwa von Zitronen oder Rhabarber. Die Gourmetküche kombiniert Erdbeeren sogar mit Balsamicoessig. Eine besonders feurige Kombination bieten sie mit Pfeffer oder Chili. Wer es traditioneller mag, verwendet Vanillezucker, Zimt, Melisse oder Pfefferminze. Kaum eine Obstart passt auch so gut zu Milchprodukten wie die Erdbeere. Beliebt sind da Rezepte mit Joghurt, Topfen, Schlagobers oder Erdbeermilch oder auch Eis. Ein besonders prickelndes Erlebnis wiederum bietet die rote Frucht, wenn sie in Sekt oder Champagner badet.

Quelle: AMA Marketing

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipps
12.12.2013

Alle Klassiker und neue RezepteUlrike Hornberg, die Grande Dame des Backens, und Pierre Reboul, welterfahrener Patissier-Meister, überarbeiteten gemeinsam die Neuauflage des erstmals 1985 ...

Buchtipps
30.10.2013

Rezepte für junge Veggies
Vielfältige Rezepte-Sammlung für Liebhaber der vegetarischen Küche – egal ob jung oder alt, also somit für junge und jung gebliebene Vegetarier. 

Challenge-Initiator Toni Mörwald (M.) mit zwei der prominenten ­Jurymitglieder: Helmut Österreicher (l.) und Werner Matt
Gastronomie
07.02.2013

BÖG-Challenge 2013  geht in die finale Phase – Lokalgäste sollen  unter 500 Gerichten ihre Favoriten wählen. Die österreichische Küche hat mehr zu bieten als Schnitzel und Schweinsbraten – dessen ...

Buchtipps (Cafe)
25.06.2012

Profiköche sind wahre Allroundtalente: Künstler, Kreative, Praktiker, Handwerker. Sie kennen die Branche, wissen Bescheid, sie können kochen.

Buchtipps (Cafe)
23.11.2010

Ob Melange zum Frühstück, der Mokka zwischendurch oder ein Einspänner am Nachmittag – Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke weltweit. Edmund Mayr hat nun das Beste aus der Bohne in eine DVD ...

Werbung