Direkt zum Inhalt
11er: Das Unternehmen aus Frastanz ist spezialisiert auf Kartoffelspezialitäten im Conveniencebereich: Pommes, Kroketten, Kartoffelpuffer oder herzhafte Rösti (Foto).
Eine Impression vom Craft Beer  Summit, wo wir uns immer wieder gerne blicken ließen.
bitburger: Eines der besten Biere aus dem deutschen Westen: So soll ein Pils schmecken! Haben wir selbst probiert. Markus Jöbges ist Gebietsverkaufsleiter Österreich.
Card complete: Reiner Huter, Akzeptanzpartner Vertrieb, betreut seine Kunden in Gastronomie und Hotellerie vor Ort rund um das Thema Kartenzahlungen – mobil oder stationär.
EDNA: Bernahrd Haim, Verkaufsleiter Österreich, und Sandy Lehmann zeigen die Vielfalt des deutschen Backwarenprofis: Man setzt auf „100 % natural“ und auf fix und fertig gebackene und tiefgekühlte Spezialitäten: zum Beispiel die Bio-Fitness-Mischkiste. Auch glutenfreie Produkte hat Edna als Handelsware im Angebot.
eipro: Geschäftsführer Walter Peuker weiß, wie sensibel und komplex das Hühnerei ist. Sein Unternehmen macht dieses Produkt marktfähig und sicher für die Gastronomie.
Familie schärf: Geschäftsführer Rafael Schärf feiert das 50-Jahr-Jubiläum seines Familienunternehmens für Kaffee-Röstungen, Kaffeemaschinen und Gastronomie-Konzepte.
Frisch & Frost: Alfons „Fons“ M. T. Thijssen ist Holländer und Geschäftsführer eines österreichischen Traditionsbetriebs. Das ermöglicht ihm manchmal einen frischen Blick, wie er selbst sagt. Und den Mut, einmal Dinge ganz anders zu machen: zum Beispiel Apfelstrudel ohne Rosinen oder Ministrudel mit und ohne Rosinen (Foto).
Goldsonne: Rund 300 verschiedene (!) hochwertigste Fruchtaufstriche mit 78 % Fruchtanteil und Chutneys hat Geschäftsführerin Silvia Stadler im Angebot.
GTM: Das Unternehmen aus Gmunden plant seit 25 Jahren Profiküchen und Free-Flow-Anlagen: für 30 oder bis zu 9.000 Gäste. Alexander Mayr ist Geschäftsführer.
Haubis: Gastro-Experte Stefan Scheuchelbauer und Verkaufsleiterin Doris Komposch stellten u. a. ihre handgezogene Pizza mit klassischem Rand vor, die seit dem Frühjahr auf hervorragende Nachfrage bei Kunden trifft. „Damit brauchen Sie keinen Pizzabäcker mehr“, sagt Scheuchelbauer. „Für uns ist die GAST jedesmal ein absolutes Highlight. Wir haben 25 Leute am Stand.“
Hausbrandt: Karl-Heinz Kreuzsaler (Sales Coordinator) präsentierte neben den klassischen Kaffees auch Panettone und Pandoro sowie den neuen Filterkaffee in Hausbrandt-Qualität.
Hobart: Stefan Festerling vom weltweiten Marktführer für gewerbliche Spültechnik in der Hotellerie und Gastronomie aus Offenburg in Deutschland.
j. hornig: Der Grazer Röster Johannes Hornig (Foto) schwört auf die traditionelle Trommelröstung: weil das ein besonders schonendes und aromagebendes Verfahren ist.
Illy: Bei Ulrich Berthold (Vertriebspartner für Vorarlberg und Tirol) konnte man sich von der Espresso-Mischung, die zu 100% aus neun Arten der besten Arabica-Bohnen besteht, überzeugen.
Jura: Andreas Hechenblaikner, Geschäftsführer Jura Aus-tria, erklärt den Edelvollautomaten GIGA X9 aus der Professio- nal-Reihe: noch schneller mit erhöhter Heißwasserleistung.
Kärntner Brauereien: Stefan Katzengruber ist nicht nur Gastro-Verkaufsleiter, er ist auch ein Fan des Villacher Glockner Pils: neues Design, altbewährte Rezeptur. Spitze!
Kotányi: Magdalena Parbus und Koch Michael Drechsler erklärten geduldig die neuen Vorzüge der Kotányi-Gourmetprodukte: zum Beispiel die neue Glace kakao mit Aceto Balsamico zum Dekorieren und Verfeinern. Mit Zitrusfaser hat man einen pflanzlichen farb- und geschmacksneutralen Texturgeber in der Profiküche, der z. B. die Stabilität von Schäumen erhöht.
La Cimbali: Günter Stöllner arbeitet seit 25 Jahren für Cimbali. Heuer eröffnete er die Mumac-Akademie für Barista-Weiterbildungen von La Cimbali am Campus Krems.
Liebherr: Liebherr Getränkekühler bieten auch unter extremen Klimabedingungen (z. B. auf der GAST) perfekte Kühlleistung. Im Bild: Verkaufsleiter Thomas Ausserdorfer.
M24: Karl-Heinz Pawelka backt keine Pizza, sondern ist Geschäftsführer des bayerischen Spezialisten für Gastromöbel im Innen- und Außenbereich mit Filiale in Linz.
Mccain: Marketing- und Vertriebsleiterin Alexandra Matousek freut sich, die volle Palette des kanadischen Pommesspezialisten McCain präsentieren zu dürfen.
Melitta: Einmal Latte, einmal Cappuccino, aber bitte mit Milchschaum: Rupert Stöllinger und Olaf Reuß. Dahinter die Melitta CT8, die pro Stunde 200 Cappuccinos zubereiten kann.
Morandell: Peter Morandell hat leicht lachen – sein Stand war ein Besuchermagnet. Neben Weinen (Antinori u.v.m.) gab es Spirituosen und Biere aus Belgien zu verkosten.
NestlÉ-Schöller: Verkaufsleiter Bernhard Webinger präsentiert stolz das reichhaltige Backwaren-Angebot vom Ciabatta, dem Baguette bis zum Vinschgauer und dem Wurzelbrot.
Oderbird: Patrick Brienen ist Mitgründer der orderbird AG in Berlin, dem Anbieter von iPad-Kassensystemen: eine erschwingliche und intuitiv zu bedienende Lösung.
Rauch: Hannes Wendner und Günther Baumgartner mit neuen oder neu designten Produkten: HPP-Fruchtsaft Juica Bar, Kombucha und naturtrübem Apfelsaft.
Resch & Frisch: Josef Resch und Barbara Hörschläger mit süßem Willkommensgruß – flaumig, zart und bei Bedarf einzeln portioniert erhältlich, auch glutenfrei.
Salzburg Milch: Stolze Käsekaiser: Key Account Managerin Diana Steiner und Key Account Manager Kurt Mader mit seiner Frau Johanna (von links).
Schaerer: Barista Andreas Breymayer und Kathrin Köberl betonen, dass es beim Schweizer Kaffeeautomaten-Spezialisten nicht um die Geschwindigkeit gehe, sondern um Qualität und Vielfalt. Und die Coffee Prime macht hervorragenden (wir haben getestet!) Filterkaffee für Kännchen. Mit Best Foam gelingt heißer und kalter Milchschaum mit Standfestigkeit.
Schuster: Rudi und Michael Schuster vom Gastgewerbe-Komplettausstattet Schuster. Das Familienunternehmen am Chiemsee besteht schon in dritter Generation.
Selva: Wolfgang Grascher ist der Handelsvertreter des Südtiroler Möbelherstellers Selva, der handgefertigte Designmöbel für  Gastronomie und Hotellerie produziert.
Senna: „Unsere Fette werden in jahrelanger Entwicklungsarbeit optimal auf die Anwendungsbedürfnisse in der professio-nellen Küche abgestimmt“, so Geschäftsführer Walter Trybek.
Stiegl: Mach mal eine Pause: Kreativbraumeister Markus Trinker gönnt sich am stets gut besuchten Stiegl-Stand ein Schlückchen vom Wildshuter Sortenspiel. Zum Wohl!
Teekanne: Verkaufsleiter Hugo Bichler hatte immer gute Laune und einiges Neues im Angebot – zum Beispiel Teekanne Cool Sensations: innovative Teebeutel für den kalten Aufguss. In der anspruchsvollen Serie „selection 1882“ gibt es alle Sorten als extragroßen Teebeutel (Luxury Bag), Pyramidenbeutel (Luxury Cup) oder als losen Tee ­­– für echte Teegenießer.
Thennemayer: Der Einrichtungspartner aus Hürm im Mostviertel plant und stattet Lokale und Hotels maßgeschneidert aus. Im Bild: Roman Thennemayer jr.
unilever: Peter Jugas, Unilever Direktor OOH für den Bereich Eiscreme, umringt von den hübschen Cornetto-Hostessen am Stand von Eskimo.
Vandemortele: Harald Bierbaumer, Verkaufsleiter für Österreich, ist ein Fan von amerikanischen Donuts, die Vandemortele in Europa groß gemacht hat.
Wedl: Das österreichische C&C-Familienunternehmen aus Tirol feierte mit einer Gala im Autohaus Pappas seinen 111. Geburtstag. Im Bild: Leopold Wedl jr. mit einem Kaffeecocktail.
EMESA: August Eigenstuhler (r.), Inhaber von Emesa Austria, vertreibt Profimaschinen im Bereich Indoor-Wäsche in Österreich. So auch die Waschmaschinen von Jensen.
Gottardi & Partner: Beim Angebot von Thomas Schneider und seinem Team blieb keine Kehle trocken: von Schaumwein bis Rosé, vom Neusiedler See bis Neuseeland.
Grapos: „Unser Fokus lag auf der neuen Produktlinie ,Brooklyn – Homemade Style‘. Dieses Getränkekonzept ist extrem gut angekommen“, berichtet Geschäftsführer Wolfgang Zmugg.
landgold fresh: „Die GAST 2015 war für uns ein sehr guter Erfolg”, resümiert Geschäftsführer und Verkaufsleiter Franz Bindl. „Speziell unsere Eiprodukte stießen auf großes Interesse.”
Krösswang: Manfred Krösswang (r. mit dem neuen Verkaufsleiter des Wirtschaftsverlags, Rainer Wimmer) stellte Manfreddo, den neuen Online-Shop für regionale Produzenten vor.
Mautner Markhof: „Convenience ist einer der stärksten Trends unserer Zeit“ sagt Vertriebsleiter Christian Mascha. „Konsumenten werden immer kritischer, auch beim Snack.“
B&G: Peter Huber (r.), geschäftsführender Gesellschafter von B&G Technik & Service, erklärt einem Messegast den neuen Suppenautomaten Souper: „Was schnell gehen muss, kann jetzt auch köstlich sein.“ Alles, was aus dem Automaten kommt, ist „köstliche Natürlichkeit“ und in neun Sekunden fertig. Tomaten, Spargel, Champignons oder Paprika wurden schonend extrahiert, getrocknet und zu einem Pulver für Cremesuppen vermahlen, dazu Salz, Pfeffer, weitere Gewürze und heißes Wasser – keine
Schenkel: Brandmanager Manuel Kaiser präsentierte Produktneuheiten wie Bohnen, Linsen und Quinoa sowie die leicht pikanten Mini-Tropfenpaprika „Pimentitos“.
TRINKWERK: Weine und Spirituosen! Verkaufsleiter Peter  Hacker (r.) und Enno Proff von Ferrand mit dem „Pineapple“ und „Black Cask“ Rum, die beide ab Februar erhältlich sind.
Getränke Wagner: Im Arena City Hotel drehte sich alles um Blaufränkisch, Pinot Noir und Nebbiolo – mehr dazu in der nächsten ÖGZ. Erich Wagner (l.) und Stephan Hummelbrunner.
Wögerer: Das Unternehmen aus Steyr stellte neue Trends betreffend Planung und Einrichtung vor, aber auch Veränderungs- und Optimierungsvorschläge für bestehende Betriebe.

Die GAST 2015 in Bildern Teil 2

02.12.2015

Rückschau auf die GAST in Bildern und Kurztexten.​ Wenn Sie aufs Foto klicken, erfahren Sie mehr!  

Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
15.11.2017

Es hat wieder Spaß gemacht! Nicht nur uns selbst als Mitgastgeber, sondern auch unseren Gästen und natürlich den Preisträgern. Die Freude - und oft auch die Überraschung - der Ausgezeichneten war ...

Die Bar wird ein Thema der neuen Gastromesse in Wien sein
Gastronomie
26.04.2017

Die Reed Messe versucht es in Wien mit einem neuen Konzept, nachdem die Hotel & Gast Wien mangels Resonanz einen stillen Tod gestorben ist.

Zillertal Bier: Auch heuer ein Highlight: Der Stand von Zillertal Bier (im Bild Marketing-Chef Philipp Geiger). Hier gab es bierige Foodpairings, kreiert von Haubenkoch Martin Sieberer.
Gastronomie
01.12.2016

Messerückblick: Das "Best of" der GAST 2016 in Bildern, Teil 2. Fotos von Andreas Kolarik.

Immer eine gute Lektüre: Das finden auch die drei jungen Damen vom ÖGZ-Stand im Foyer von Halle 10.
Gastronomie
15.11.2016

Messerückblick: Das "Best of" der GAST 2016 in Bildern, Teil 1. Fotos von Andreas Kolarik, Alexander Grübling, Thomas Vierich und Eipro

Früh übt sich, wer ein Meisterkoch werden will: Die Miniköche erregten viel Aufmerksamkeit auf der „Alles für den Gast” 2015.
Gastronomie
03.11.2016

Wenn am 5. November mit der „Alles für den Gast“ der Branchen-Magnet des Jahres startet, strömen mehr als 45.000 Besucher nach Salzburg. Präsentiert werden die aktuellen Trends. Den heimischen ...

Werbung