Direkt zum Inhalt

Toni Mörwald überreicht Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann die Auszeichnung zur Genuss-Botschafterin.

Die Genuss-Gesandte

20.10.2014

Die BÖG ernannte eine neue Internationale Kulinarische Botschafterin

Toni Mörwald, Präsident der Gastroplattform BÖG (Beste Österreichische Gastlichkeit), kürte vergangene Woche eine neue Genussbotschafterin. Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann tritt in die Fußstapfen von Russian-Machines-Chairman Siegfried Wolf und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vorzüge heimischer Speisen, Getränke und der Gastlichkeit generell in die ganze Welt hinauszutragen: Schaeffler-Thumann ist Gesellschafterin der Schaeffler-Gruppe und Eignerin eines erheblichen Anteils an der Continental A. Die Unternehmerin lebt zwar in Deutschland, bezeichnet sich selbst jedoch als bekennende Österreicherin, die sich gerne an ihre Kindheitstage in Wien und Salzburg zurückerinnert. „Damit verbinde ich nicht nur das Wiener Schnitzel, den Kaiserschmarrn, Apfelstrudel und das Kaffeehaus, sondern auch Vielfalt, Authentizität, Originalität und vor allem Gemütlichkeit", erklärt sie, als sie im Beisein von Familienministerin Sophie Karmasin die Auszeichnung zur Internationalen Kulinarischen Botschafterin Österreichs entgegennimmt.

„Mit der Wahl von Frau Schaeffler-Thumann wollen wir ein Zeichen im Sinne aller Österreicher setzen, die außerhalb unserer Grenzen ihre Liebe zur österreichischen Küche hochhalten. Schließlich ist unsere Kochtradition eine der wichtigsten Botschafterinnen und oft ausschlaggebend für die Wahl unseres Landes als Urlaubsdestination." Was den heimischen Tourismus in seinen Augen auszeichne, ist die Strukturiertheit: 95 Prozent der insgesamt rund 80.000 Hotellerie- und Gastronomiebetriebe sind kleine Familienbetriebe. Das hat einen emotionalen Wert, das zeichnet uns gegenüber anderen, von großen Konzernen dominierten Destinationen aus."

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Auf dem Podium fanden Vorträge und Diskussionen statt – hier gerade zum Thema „Mitarbeiter der Zukunft“.
Gastronomie
20.05.2014

Ein Hauptthema am 58. Kongress der BÖG war die Ausbildung von Lehrlingen im Tourismus. Da liege leider vieles im Argen
 

Bei der Präsenation der BÖG-Challenge 2014: (v. l. n. r.) BÖG-Geschäftsführer Harald Meyer, Walter Eselböck, Silvio Nickol und BÖG-Präsident Toni Mörwald
Gastronomie
10.12.2013

Wien. Bei der BÖG-Challenge 2014 haben alle österreichischen Gastronomen und Küchenchefs auch im nächsten Jahr wieder die Chance sich zu profilieren und neue Gäste zu gewinnen. Die Gerichte können ...

Bei der Ehrung: (v. l. n. r.) Toni Mörwald, Sigi Wolf, Hans Schenner und Benedikt Zacherl
Gastronomie
26.09.2013

Wien. Die Genusskultur in Österreich braucht Botschafter, die die Botschaft in die Welt tragen - wie Landwirte, Köche und Kellner, aber auch begeisterte Restaurant-Gäste. Aus diesem Grund fiel ...

Cafe
04.06.2013

Zwei volltransparente Theken animieren in der Bäckerei Riedmair in Garching bei München den Kunden zum Zugreifen.

Der BÖG-Kongress 2013 findet im Schloss Fuschl statt
Gastronomie
28.02.2013

Große Herausforderungen – große Chancen: Unter diesem Motto steht der 57. österreichische Bundeskongress der BÖG.

Werbung